25.04.2013:

Süße Leckerei

Zucker in der Ernährung - Experten klären auf

Isst Ihr Kind viel zu viel Süßes und Sie haben ein schlechtes Gewissen wegen des Zuckeranteils?
Sind Sie Diabetiker und fragen sich, wie viel Zucker kann ich täglich problemlos zu mir nehmen?
Möchten Sie abnehmen aber auf Leckerein nicht gänzlich verzichten?


Die Rolle des Zuckers in unserer Ernährung wird kontrovers diskutiert. Er ist ein traditionelles Nahrungsmittel, schmeckt gut, bedeutet Genuss, macht Marmelade erst haltbar und Kuchen fest und befindet sich, seit wir nicht mehr selber kochen, in vielen verarbeiteten Lebensmitteln. Andererseits soll er ursächlich für die Entstehung von Übergewicht und Karies verantwortlich sein – und auch von dem im Volksmund als „Zuckerkrankheit“ bezeichneten Diabetes denken manche, er werde durch den Verzehr von Zucker verursacht. Aber stimmt das alles wirklich? Was ist dran an der aktuellen Diskussion? Wie viel Süßes ist o.k.? Viele Verbraucher sind verunsichert. Das bestätigt auch eine aktuelle Online-Umfrage von „mafo.de“, einem der führenden Online-Consumer-Panels in Deutschland, unter 1.000 Personen: 46 Prozent der Deutschen fühlen sich nicht ausreichend über das Thema Zucker informiert.

Die Experten

Dr. med. Markus Pellarin
Dr. med. Markus Pellarin,
Zahnarzt und Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie in Stuttgart. Seit 2003 in einer Gemeinschaftspraxis tätig, hier vor allem zuständig für implantologische Maßnahmen und Operationen in Vollnar
Prof. Dr. med. Hilmar Stracke
Prof. Dr. med. Hilmar Stracke,
Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie und Stoffwechsel von der Medizinischen Klinik und Poliklinik III der Universität Gießen und Marburg
Birgit Leuchtmann-Wagner
Birgit Leuchtmann-Wagner,
Diätassistentin und Ernährungsberaterin DGE. Seit 2006 ist sie Ernährungsexpertin und Gebietsrepräsentantin bei der Deutschen BKK, Wolfsburg und aktiv im Bundesverband der Diät
Marcus Otto
Marcus Otto,
Rechtsanwalt und Diplom-Biologe. Geschäftsführer beim Verein der Zuckerindustrie e.V. Bonn, verantwortlich für die Ressorts Lebensmittelrecht und Ernährung