10.04.2014:

Wechseljahre

Lustlos in den besten Jahren?


Macht sich bei Ihnen die sexuelle Unlust breit?
Leiden Sie an Hitzewallungen, einer Gewichtszunahme und Schlafstörungen?
Möchten Sie wieder beschwerdefreier Leben?


Keine Regelbeschwerden mehr, kein Stress mit der Verhütung, dafür jede Menge Erfahrung – eigentlich könnte das Leben für Frauen über 50 so richtig genussvoll und entspannt sein. Doch bei vielen machen sich mit Einsetzen der Wechseljahre typische Beschwerden in Verbindung mit sexueller Unlust breit. Stimmungsschwankungen, Schweißausbrüche und Zweifel an der eigenen weiblichen Attraktivität spielen dabei eine Rolle, aber auch ganz konkrete körperliche Probleme: Denn mit dem Absinken des Östrogenspiegels wird die zarte Schleimhaut der Scheide dünner, trockener und empfindlicher, so dass es beim Sex zu Schmerzen und kleinen Verletzungen kommen kann. Zieht die Frau sich dann zurück, leidet oft auch noch die Partnerschaft.

Die Experten

Dr. med. Eva Göpfert
Dr. med. Eva Göpfert,
Hormon- und Stoffwechseltherapeutin, niedergelassene Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in einer Gemeinschaftspraxis, München.
Dr. med. Claudia Wöhler
Dr. med. Claudia Wöhler,
niedergelassene Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe in München, Leiterin des gynäkologischen Qualitätszirkels "Englischer Garten".
Dr. med. Jens Herold
Dr. med. Jens Herold,
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe in München, Gründer und Leiter der GESMOS e.V. (Gesellschaft für Studium und Therapie der Menopause und Osteoporose).
Dr. med. Marc Schmidt
Dr. med. Marc Schmidt,
niedergelassener Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, München.