Chat-Protokoll

21.09.2017:

Hepatitis C

Hepatitis C – die gefährliche Zeitbombe

Im Körper von rund 250.000 Menschen in Deutschland tickt eine heimliche Zeitbombe: Hepatitis C, eine Virusinfektion, die zu Leberzirrhose, Leberzellkrebs und zum Tod führen kann. Doch in der Öffentlichkeit ist die Krankheit kaum bekannt: So glauben nur sieben Prozent, dass sie Kontakt zu dem Virus gehabt haben könnten, nur rund ein Drittel weiß, dass Hepatitis heilbar ist, und nur jeder Zweite, dass die Krankheit oft lange unbemerkt verläuft. Die Folge: Geschätzt 40 Prozent der Erkrankten wissen gar nicht, dass sie infiziert sind. Das soll die bundesweite Aufklärungskampagne „Bist Du Chris?“ jetzt ändern und mehr Menschen ermutigen, sich auf Hepatitis C testen und ggfs. behandeln zu lassen. Denn die Krankheit ist heilbar! Wer ein erhöhtes Risiko hat, woran man Hepatitis C erkennen kann und wie eine moderne Therapie funktioniert, erklären Ihnen unsere Experten am 21.09.2017 ganz persönlich von 10 bis 16 Uhr am Telefon unter 0800-0007732 und hier im Chat, wo Sie Ihre Fragen schon jetzt einreichen können.

Die Experten

Prof. Dr. med. Michael P. Manns
Prof. Dr. med. Michael P. Manns,
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leberstiftung und Direktor der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie der Medizinischen Hochschule Hannover
Prof. Dr. med. Claus Niederau
Prof. Dr. med. Claus Niederau,
Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Leberhilfe e.V. und Direktor der Klinik für Innere Medizin, St. Joseph-Hospital, Oberhausen
Prof. Dr. med. Markus Cornberg
Prof. Dr. med. Markus Cornberg,
Medizinischer Geschäftsführer der Deutschen Leberstiftung, Oberarzt der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie der Medizinischen Hochschule Hannover