22.11.2012:

Teure Zahnbehandlung

Hohe Zahnarztkosten sind kein Schicksal

Schöne Zähne zu einem fairen Preis

Die meisten Patienten gehen davon aus, dass der Eigenanteil bei den Zahnarztkosten akzeptiert werden muss. Tatsächlich sollte man aber keineswegs blind darauf vertrauen, dass der Behandlungsvorschlag des eigenen Zahnarztes der einzig sinnvolle und kostengünstigste ist. Bei Heil- und Kostenplänen mit einer hohen Zuzahlung lohnt es sich immer, eine zweite oder sogar dritte Meinung einzuholen. Um einen Vergleich verschiedener Angebote zu erhalten, muss man aber nicht selbst zu mehreren Zahnärzten pilgern. Was beim Buchen von Reisen, dem Erwerb von Haushaltsgeräten oder beim Vergleich von sonstiger Leistungen Gang und Gebe ist – nämlich die Suche im Internet nach guten Alternativen, hält jetzt auch in der Medizin Einzug. Mit dem sogenannten Zahnkosten-Optimierer des Direktversicherers Ergo Direkt Versicherungen gibt es nun einen kostenlosen Service, mit dem die Patienten im Schnitt 56 Prozent ihres Eigenanteils sparen können, ohne Abstriche bei der Qualität machen zu müssen. Wie genau funktioniert das Auktionsportal und kann ich es auch nutzen, wenn ich selbst keinen Internetzugang habe oder anonym bleiben will? Welche Zahnärzte dürfen sich daran beteiligen? Warum fallen Heil- und Kostenpläne so unterschiedlich aus? Und macht man sich beim eigenen Zahnarzt nicht unbeliebt, wenn man eine zweite Meinung einholt?

Chat-Protokoll

Moderator:
Herzlich willkommen beim Chat zum Thema "Hohe Zahnarztkosten sind kein Schicksal". Wir freuen uns auf Ihre Fragen, wir sind bereit.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von HR. SCHMIDT:
Ich habe neulich durch einen Bekannten von Ihrem Portal erfahren, da bei mir eine Zahnarztbehandlung kurz bevorsteht (2 Kronen). Ich finde Ihr Portal sehr interessant und überlege mir, meinen Heil- und Kostenplan einzustellen. Ist denn der Zahnarzt an das Angebot, das er im Auktionsportal abgibt, gebunden oder kann er nachträglich einen höheren Preis abrechnen?

Antwort von Holger Lehmann :
Im Internet gibt der Zahnarzt eine Kostenschätzung ab. Erst wenn Sie nach der Auktion einen Zahnarzt ausgewählt haben und beim ersten Termin von ihm untersucht wurden, ... [mehr]Im Internet gibt der Zahnarzt eine Kostenschätzung ab. Erst wenn Sie nach der Auktion einen Zahnarzt ausgewählt haben und beim ersten Termin von ihm untersucht wurden, erhalten Sie ein verbindliches Angebot. Grundsätzlich halten sich die teilnehmenden Zahnärzte an den im Internet abgegebenen Preis. Aber es kann später immer um ein paar Prozent hin oder her schwanken. Das sollte aber kein Problem sein. [weniger]

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von TB:
Wenn man eine Zahnzusatzversicherung hat und nun ein Heil- und Kostenplan der von der Krankenkasse bestätigt wurde, was macht man mit diesem Heil- und Kostenplan? Geht man zuerst zum Zahnarzt und lässt die Behandlung durchführen und bezahlt oder schickt man den Heil- und Kostenplan zuerst zur Zahnzusatzversicherung und erst wenn diese die Kostenübernahme bestätigt geht man zum Zahnarzt?

Antwort von Michaela Franz:
Nach der Genehmigung des Heil- und Kostenplans bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse benötigt Ihr Zahnarzt diese Unterlagen für die Behandlung und Abrechnung. Vor Beginn der Behandlung empfehlen ... [mehr]Nach der Genehmigung des Heil- und Kostenplans bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse benötigt Ihr Zahnarzt diese Unterlagen für die Behandlung und Abrechnung. Vor Beginn der Behandlung empfehlen wir, eine Kopie des genehmigten Heil- und Kostenplans bei Ihrer Zahnzusatzversicherung einzureichen. Sie erhalten dann eine Kostenzusage und können Ihren verbleibenden Eigenanteil errechnen. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von BERTI:
Vor etwa zwei Wochen wurde mir ein Zahn oben im hinteren Bereich gezogen, die Lücke ist nicht sichtbar. An die Stelle soll nun ein Zahnersatz erfolgen...welcher weiß ich nicht, ob Brücke oder Implantat. Das will mein Zahnarzt mit mir klären. Was wäre hier am besten? Und vor allem, was wird mich das in etwa kosten? Ob die Krankenkasse einen Teil übernimmt? Tut es weh, wenn man sich so einen Zahnersatz machen lässt? Ich bin wirklich sehr ängstlich wenn es um Zahnärzte geht...

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Man muss abwägen, ob Ihre Nachbarzähne gesund sind und genügend Knochen für ein Implantat vorhanden ist, das kann ein Röntgenbild ergeben. Der Festzuschuss für eine Brücke ... [mehr]Man muss abwägen, ob Ihre Nachbarzähne gesund sind und genügend Knochen für ein Implantat vorhanden ist, das kann ein Röntgenbild ergeben. Der Festzuschuss für eine Brücke steht Ihnen in jedem Fall zu. In der Regel spüren Sie von der Behandlung nichts. [weniger]

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von BAYERNMäDEL:
Mache ich mich bei meinem Zahnart unbeliebt, wenn ich ihm sage, dass ich zu seinem Heil- und Kostenplan noch eine Zweitmeinung einholen werde?

Antwort von Holger Lehmann :
Ja, ein bisschen schon, denn die meisten Zahnärzte stehen ungern im Wettbewerb, wobei das das tägliche Brot eines Zahnarztes ist. Es kann sich durch den Preisvergleich ... [mehr]Ja, ein bisschen schon, denn die meisten Zahnärzte stehen ungern im Wettbewerb, wobei das das tägliche Brot eines Zahnarztes ist. Es kann sich durch den Preisvergleich ja ergeben, dass er zu teuer ist. Das möchte niemand gerne. Aber es ist Ihr gutes Recht und ich würde fast sogar sagen, Ihre Pflicht, die Preise zu vergleichen. [weniger]

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von A.B.R:
Ich bin 41 Jahre alt und hatte bis heute keinerlei Probleme mit meinen Zähnen, nun brauche ich ein Implantat und wäre froh, wenn ich eine Zahnzusatzversicherung hätte. Habe ich die Chance, nach dem Befund noch eine abzuschließen?

Antwort von Michaela Franz:
Für Ihren Leistungsfall bieten wir Ihnen beispielsweise gerne den Tarif ZEZ (Zahn-Ersatz-Sofort) an. Er sieht Leistungen in gleicher Höhe wie den von der gesetzlichen Krankenversicherung gewährten ... [mehr]Für Ihren Leistungsfall bieten wir Ihnen beispielsweise gerne den Tarif ZEZ (Zahn-Ersatz-Sofort) an. Er sieht Leistungen in gleicher Höhe wie den von der gesetzlichen Krankenversicherung gewährten Festzuschuss für Kronen (Teilkronen), Brücken, Prothesen sowie deren Reparatur bzw. implantatgetragenen Zahnersatz vor. Die Zahnersatzmaßnahme darf sechs Monate vor Versicherungsbeginn begonnen sein (Heil- und Kostenplan wurde also bereits erstellt), jedoch darf der Zahnersatz nicht vor Versicherungsbeginn eingliedert sein. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von MIRIAM:
Wie schaut es eigentlich in Sachen Haltbarkeitsgarantie bei Implantaten als Zahnersatz aus, wird sie in der Regel gegeben und wenn ja, für wie lange (im Regelfall)?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Eigentlich besteht auf Implantate keine Garantie. Aber sprechen Sie am besten mit Ihrem Zahnarzt!

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von THEATERFREUND:
Was sind das für Zahnärzte, die günstiger arbeiten als mein Zahnarzt?

Antwort von Holger Lehmann :
Das sind ganz normale Zahnärzte, alle sind zur zahnärztlichen Versorgung in Deutschland zugelassen und unterliegen der Aufsicht der Kassenzahnärztlichen Vereinigung und der Krankenkassen. Die Zahnärzte haben ... [mehr]Das sind ganz normale Zahnärzte, alle sind zur zahnärztlichen Versorgung in Deutschland zugelassen und unterliegen der Aufsicht der Kassenzahnärztlichen Vereinigung und der Krankenkassen. Die Zahnärzte haben bei der Bemessung ihrer Preise im privaten Bereich (für hochwertige Versorgungen) große Spielräume. Im Privatbereich können Sie zwischen dem 1,0 und 3,5fachen Gebührensatz wählen. Und wenn die Leistung beim Zahnarzt privat wird, wird diese auch im Dentallabor privat - auch hier gibt es einen erheblichen Spielraum. Die auf der 2ten-Zahnarzt-Meinung teilnehmenden Zahnärzte schöpfen den Spielraum eben nicht nach oben aus. Sie sind bereit, moderate Preise zu verlangen und verhandeln auch mit ihrem Dentallabor über einen niedrigeren Preis. [weniger]

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von NIKOLAUS:
Ich bin schon 48 Jahre alt, möchte aber doch noch eine Zahnzusatzversicherung abschließen, da ich immer mehr Probleme mit den Zähnen bekomme. Lohnt sich das jetzt überhaupt noch und wie kann ich den besten Versicherer herausfinden?

Antwort von Michaela Franz:
Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Zahnzusatzversicherung. Ein Versicherungsschutz für Zahnerhalt und Zahnersatz ist generell empfehlenswert. Gerne beraten wir Sie individuell zu den entsprechenden Möglichkeiten. ... [mehr]Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Zahnzusatzversicherung. Ein Versicherungsschutz für Zahnerhalt und Zahnersatz ist generell empfehlenswert. Gerne beraten wir Sie individuell zu den entsprechenden Möglichkeiten. Rufen Sie uns einfach unter unserer gebührenfreien Rufnummer 0800-444 1000 an. [weniger]

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von K.MAUS:
Kann ich Dentallabore selbst anschreiben und mir einen Kostenvoranschlag geben lassen? Ich brauche demnächst drei neue Kronen.

Antwort von Holger Lehmann :
Einen Kostenvoranschlag bekommen Sie nur von einem Zahnarzt, nachdem er Sie untersucht hat.

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von FIN:
Ich habe seit einiger Zeit einen neuen Zahnarzt, da es beim "Vorherigen" ständig um Zusatzkosten ging. Diesen Wechselgrund kennt mein "Neuer"! Nun steht auch nach meiner Meinung eine Behandlung an: Die vier Vorderzähne benötigen Kronen, da sie sich bereits innen verfärbt haben und dunkle Stellen zeigen und mehrfach ausgebrochen waren. Nachdem mein Zahnarzt den Wechsel wegen des Zusatzkostenproblems kennt, bin ich der Ansicht, ich sollte ihm bei der Kostenaufstellung vertrauen können! Wie ist ihre Meinung?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Auch wenn Sie zu Ihrem Zahnarzt nun Vertrauen haben, kann eine zweite Meinung nicht schaden.

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von GB:
Werden Zahnkronen eigentlich von allen Krankenkassen bezahlt oder braucht man dazu eine Zahnzusatzversicherung?

Antwort von Michaela Franz:
Zahnersatz-Maßnahmen wie etwa Kronen werden von den gesetzlichen Krankenkassen mit einem Festzuschuss bezuschusst. Bei den meisten Behandlungen bleibt dann ein Eigenanteil für den Patienten. Eine Zahnzusatzversicherung ... [mehr]Zahnersatz-Maßnahmen wie etwa Kronen werden von den gesetzlichen Krankenkassen mit einem Festzuschuss bezuschusst. Bei den meisten Behandlungen bleibt dann ein Eigenanteil für den Patienten. Eine Zahnzusatzversicherung für Zahnerhalt und Zahnersatz ist deshalb generell empfehlenswert. [weniger]

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von LULA:
Was halten Sie von Gutachtern, können die Kostenvoranschläge von Zahnärzten auch prüfen?

Antwort von Holger Lehmann :
Gutachter überprüfen nur, ob die geplante Behandlung den kassenärztlichen Richtlinien entspricht (Planungsgutachten), oder ob eine Behandlung gut durchgeführt wurde (Mängelgutachten). Wenn diese Gutachten nicht von den ... [mehr]Gutachter überprüfen nur, ob die geplante Behandlung den kassenärztlichen Richtlinien entspricht (Planungsgutachten), oder ob eine Behandlung gut durchgeführt wurde (Mängelgutachten). Wenn diese Gutachten nicht von den gesetzlichen Krankenkassen beauftragt werden, müssen Sie diese privat bezahlen. Ein Gutachter gibt Ihnen aber keine Auskunft darüber, ob Sie einen guten Preis für eine geplante Behandlung haben. Da müssen Sie sich selbst informieren, beispielsweise beim Zahnkosten-Optimierer. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von HOLGER:
Bei mir muss einiges an Zahnersatz gemacht werden. Habe gehört, dass man bei der Kassenärztlichen Vereinigung die Rechnung in Raten abbezahlen kann. Stimmt das und an wen muss man sich wenden?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Diese Fragen sollten Sie am besten mit Ihrem Zahnarzt klären.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von LOUISA:
Ab welcher Höhe des Kostenplanes macht es Sinn, eine Zweitmeinung einzuholen?

Antwort von Holger Lehmann :
Theoretisch ist es bei jeder Eigenbeteiligung sinnvoll. Denn auch bei kleinen Leistungen gibt es große Unterschiede: für eine Kunststofffüllung gibt es Zuzahlungen von 30 bis 150 ... [mehr]Theoretisch ist es bei jeder Eigenbeteiligung sinnvoll. Denn auch bei kleinen Leistungen gibt es große Unterschiede: für eine Kunststofffüllung gibt es Zuzahlungen von 30 bis 150 Euro. Bei professionellen Zahnreinigungen geht die Spanne von 50 bis 120 Euro. Es lohnt sich also, auch bei kleinen Behandlungen die Preise zu vergleichen. Bei Zahnersatz lohnt es sich immer, weil es da gleich um einige hundert oder sogar tausend Euro geht. [weniger]

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von NUMBERONE:
Ab welchem Alter ist es eigentlich sinnvoll, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen? Ich bin 45 Jahre alt.

Antwort von Michaela Franz:
Ein Versicherungsschutz für Zahnerhalt und Zahnersatz ist generell empfehlenswert. Bei uns können sie sich beispielsweise gerne individuell zu den Möglichkeiten einer Zahnzusatzversicherung beraten lassen.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von YANNIK:
Muss man sich bei Ihrem Portal registrieren? Tritt man anonym auf oder muss man seinen Namen preisgeben?

Antwort von Holger Lehmann :
Sie sind in unserem Portal absolut anonym. Die Teilnahme an unserem Portal beginnt mit der Registrierung. Aber niemand kann hier Ihren Benutzername oder gar Ihren tatsächlichen ... [mehr]Sie sind in unserem Portal absolut anonym. Die Teilnahme an unserem Portal beginnt mit der Registrierung. Aber niemand kann hier Ihren Benutzername oder gar Ihren tatsächlichen Namen einsehen. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von FRANZI P:
Was kostet eine Vollprothese (Zahnersatz Regelversorgung)? Ich meine die Standardvariante ohne irgendwelche Extras...

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Die Vollprothese kostet etwa 800 Euro Eigenanteil - ohne Bonus.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von MESSERS:
Ich leide an einer starken Dentalphobie und brauche für eine längere Behandlung eine Narkose. Gibt es da auch große Preisunterschiede?

Antwort von Holger Lehmann :
Es ist eine Privatleistung - und dann gibt es naturgemäß Preisunterschiede. Das kann von 250 Euro pro Stunde bis zu pauschal 1.200 Euro gehen. Es kommt ... [mehr]Es ist eine Privatleistung - und dann gibt es naturgemäß Preisunterschiede. Das kann von 250 Euro pro Stunde bis zu pauschal 1.200 Euro gehen. Es kommt auch immer darauf an, ob extra ein Anästhesist in die Praxis kommen muss. Dann sind 250 Euro pro Stunde absolut in Ordnung. [weniger]

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von KLAUS HAUER:
Ich habe vor drei Monate vier Implantate gesetzt bekommen und hatte extreme Probleme mit der Wunde. Mittlerweile habe ich das Vertrauen zu meinem Zahnarzt verloren. Kann ich die Behandlung einfach abbrechen und bei einem anderen Zahnarzt weitermachen lassen?

Antwort von Holger Lehmann :
Ja, das können Sie. Sie müssen aber dem ursprünglichen Zahnarzt die Rechnung bezahlen. Und der neue Zahnarzt wird Sie nur weiter behandeln, wenn Sie ihn von ... [mehr]Ja, das können Sie. Sie müssen aber dem ursprünglichen Zahnarzt die Rechnung bezahlen. Und der neue Zahnarzt wird Sie nur weiter behandeln, wenn Sie ihn von Garantieansprüchen freistellen. Weil er sonst für die gesamte Behandlung - auch für den Teil des Vorgängers - verantwortlich ist. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von LOLARENNT:
Ich habe vor zwei Monaten drei Implantate im sichtbaren Mundbereich bekommen und bin überhaupt nicht zufrieden mit der Ausarbeitung. Können Sie mir einen Rat geben, wo ich vorstellig werden kann?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Sie können bei einem zertifizierten Implantologen nachfragen!

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von H.S.:
Habe aktuell mit zwei total gegensätzlichen Aussagen von Zahnärzten zu tun. Als Laie ist man damit doch vollkommen überfordert. Wo und wie finde ich einen seriösen Zahnarzt, der in meiner Wohnortnähe kostengünstig Zahnersatz anbietet?

Antwort von Holger Lehmann :
Ich bin eigentlich kein Fan davon, zu drei, vier oder fünf Zahnärzten zu rennen - am Ende kennt sich der Patient häufig überhaupt nicht mehr aus. ... [mehr]Ich bin eigentlich kein Fan davon, zu drei, vier oder fünf Zahnärzten zu rennen - am Ende kennt sich der Patient häufig überhaupt nicht mehr aus. Zwei Zahnarztmeinungen sollten reichen. Aber ich weiß auch, dass es für den gleichen Befund viele verschiedene Therapiemöglichkeiten gibt. Mein Rat: Gehen Sie abschließend zu einem frei gewählten dritten Zahnarzt (den sie beispielsweise im Telefonbuch, den Gelben Seiten oder im Internet finden). Sagen Sie ihm nicht, dass Sie zuvor schon bei zwei anderen Zahnärzten waren und lassen Sie sich untersuchen und fragen ihn, welche Therapie er vorschlagen würde. Dann bekommen Sie eine völlig unvoreingenommene Zahnarztmeinung. Und dann sollten Sie sich für einen Zahnarzt und eine Therapie entscheiden. [weniger]

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von LISA-KK:
Gibt es Zahnersatz-Versicherungen, die 100 Prozent der Kosten für Zahnersatz übernehmen, so dass man keinen Eigenanteil zahlen muss? Wo kann ich mich da informieren?

Antwort von Michaela Franz:
Ein Versicherungsschutz für Zahnerhalt und Zahnersatz ist generell empfehlenswert. Sie sollten sich am besten beispielsweise bei uns zu den Möglichkeiten einer Zahnzusatzversicherung beraten lassen.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von HEIKE:
Ich habe einen Heil- und Kostenplan von meinem Zahnarzt vorliegen und möchte mir gerne eine Zweitmeinung einholen. Wenn diese günstiger ist, lasse ich die Behandlung ja von einem anderen Zahnarzt vornehmen. Irgendwie habe ich dann ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem eigenen Zahnarzt. Kann ich da offen mit ihm reden? Oder ist das vielleicht ganz normal und er ist das gewöhnt?

Antwort von Holger Lehmann :
Bei den heutigen Zuzahlungen ist es sinnvoll, die Preise miteinander zu vergleichen. Das weiß auch Ihr Zahnarzt. Sie müssen kein schlechtes Gewissen haben. Es ist Ihr ... [mehr]Bei den heutigen Zuzahlungen ist es sinnvoll, die Preise miteinander zu vergleichen. Das weiß auch Ihr Zahnarzt. Sie müssen kein schlechtes Gewissen haben. Es ist Ihr gutes Recht, Angebote miteinander zu vergleichen. Sie können auch gerne mit Ihm darüber sprechen. Das ist sehr fair. Dann hat er immer noch die Möglichkeit, auf die anderen Angebote einzugehen. Wenn er dann stur bei seinem Preis bleibt, können Sie ohne schlechtes Gewissen wechseln. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von ALBERTO:
Ich bin Selbstzahler und habe immer wieder das Problem, dass Steigerungssätze nicht richtig begründet, und deshalb von der Krankenkasse nicht erstattet werden. Es wird meistens die Auswirkung, jedoch nicht die Ursache, warum der Steigerungssatz angewendet wurde, begründet. Die Zahnarzthelferinnen sind hier oft überfordert, dies zu differenzieren. Negatives Beispiel: "Erhöhter Zeitaufwand". Positives Beispiel:"Erhöhter Zeitaufwand, weil Mundhöhle zu eng". Jetzt ist da auch noch eine Verrechnungsstelle dazwischen. Besonders die PVS weigert sich, eine Begründung der Ursache zu liefern (GOZ §5/10). Ihre Begründung würde ausreichen - die Krankenkasse sagt nein! Nun habe ich hier ein Vierecksverhältnis: Zahnarzt-Patient-Krankenkasse-Verrechnungsstelle. Was kann ich tun, wenn mir eine solche Ursachenbegründung verweigert wird?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Der Zahnarzt ist bei einem Gebührensatz über 2,3 grundsätzlich verpflichtet, eine akzeptable Begründung zu liefern. Bei Streitigkeiten sollten Sie sich an die Zahnärztekammer wenden.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von A WIE ANTON:
Ich habe neulich von Ihrem Portal gelesen... Wie zuverlässig ist dies denn und wie genau funktioniert es?

Antwort von Holger Lehmann :
Es gibt uns seit 2005 und über 100.000 Patienten haben unseren Service bereits genutzt. Zunächst muss man sich registrieren, danach stellt man den Heil- und Kostenplan ... [mehr]Es gibt uns seit 2005 und über 100.000 Patienten haben unseren Service bereits genutzt. Zunächst muss man sich registrieren, danach stellt man den Heil- und Kostenplan ein. Dann haben Zahnärzte sieben Tage Zeit, hierauf ein Angebot abzugeben. Durch den Wettbewerb sinkt der Preis. Anschließend können Sie sich einen Zahnarzt aussuchen und einen ersten Kennenlern- und Untersuchungstermin vereinbaren. Sie lernen den Zahnarzt kennen und schauen, ob Sie sich dort wohl fühlen. Der Zahnarzt untersucht Sie nochmal und gibt dann sein bindendes Angebot ab. Wenn Sie die Behandlung dort durchführen haben lassen, bewerten Sie im Anschluss den Zahnarzt. [weniger]

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von L.BAUR:
Ich lese immer wieder, dass es Zahnzusatzversicherungen gibt, die ohne Gesundheitsfragen abgeschlossen werden können. Gilt das auch für Gesundheitsfragen rund um die Zähne, sprich wenn ich schon ein Zahnproblem habe?

Antwort von Michaela Franz:
Unsere Versicherungsverträge in diesem Bereich sind generell ohne Gesundheitsfragen.

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von A.SYVERT:
Ich habe keinerlei Probleme mit meinen Zähnen, außer dass sie sehr gelb sind. Raten Sie zu einem Bleaching?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Wenn Ihnen die Farbe Ihrer Zähne nicht gefällt, hindert Sie nichts daran, diese bleachen zu lassen!

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von MARIUS:
Ich lese in der Presse immer öfter, dass man bei der Zahnbehandlung speziell beim Zahnersatz sparen kann. Wie funkioniert das in der Praxis, wenn der Zahnarzt des Vertrauens einen Kostenvoranschlag macht? Soll man mit dem Zahnarzt verhandeln? Wo kriegt man eine zweite valide Kostenschätzung her? Ich kann doch nicht zu einem weiteren Zahnarzt gehen und mich nochmal untersuchen lassen?

Antwort von Holger Lehmann :
Seitdem beim Zahnersatz 2005 die Festzuschüsse eingeführt wurden, bleibt der Löwenanteil der Behandlungskosten beim Patienten hängen. Wenn Sie prüfen und vergleichen, können Sie sparen. Denn Zahnärzte ... [mehr]Seitdem beim Zahnersatz 2005 die Festzuschüsse eingeführt wurden, bleibt der Löwenanteil der Behandlungskosten beim Patienten hängen. Wenn Sie prüfen und vergleichen, können Sie sparen. Denn Zahnärzte und Dentallabore haben bei der Preisfestsetzung einen erheblichen Spielraum. Sie können über den Zahnkosten-Optimierer beispielsweise einen Preisvergleich durchführen lassen und sehen, wie viel Geld Sie sparen können. Anschließend können Sie mit Ihrem Haus-Zahnarzt über den Preis verhandeln oder den Zahnarzt wechseln. [weniger]

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von AUS FRANKFURT:
Ich habe neulich gelesen, dass man bei Ihnen einen Heil- und Kostenplan zukommen lassen kann uns Sie dann weitere Angebot dazu einholen. Machen Sie das auch, wenn ich nicht bei der Ihnen versichert bin und was haben Sie davon?

Antwort von Michaela Franz:
Der Zahnkosten-Optimierer ist ein kostenloser Service für alle - ganz egal, ob man gesetzlich oder privat versichert ist. Auch ohne eine abgeschlossene Versicherung bei uns können ... [mehr]Der Zahnkosten-Optimierer ist ein kostenloser Service für alle - ganz egal, ob man gesetzlich oder privat versichert ist. Auch ohne eine abgeschlossene Versicherung bei uns können Sie diesen Service also nutzen. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von FRAU Z:
Nachdem mein Zahnarzt mir (24 Jahre) seit März alle 4-5 Wochen ein Medikament in meinen Zahn (Nr. 26) gespritzt hat, sind die Beschwerden leider nicht besser geworden. Also wurde eine Wurzelspitzenresektion durchgeführt. Da ich zwei Wochen später extrem starke Schmerzen hatte, wurde mir der Zahn gezogen. Weitere zwei Wochen später hatte ich keinen Wundschmerz mehr, dafür ein unerträgliches Ziehen, das bis ins Ohr, ins Kinn und in den Kopf ging. Die Schmerzen waren so stark, dass ich drei Nächte nicht geschlafen habe und mir keine Schmerztabletten (Ibuflam600, Dolomo etc.) geholfen haben. Die Ärzte konnten es sich nicht erklären, zumal auf dem Röntgenbild alles in Ordnung war. Man gab mir eine Mundspülung (Hexoral). Mittlerweile hat es sich endlich beruhigt. Meine Frage ist, ob Sie schon mal so einen Fall hatten und woran es lag, dass ich solche unerträglichen Schmerzen hatte?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Meistens bleiben nach einer Extraktion im infizierten Gewebe Reste davon im Knochen, die zu solch heftigen Schmerzattacken führen. Nach strenger Antibiose sind diese allerdings gut zu ... [mehr]Meistens bleiben nach einer Extraktion im infizierten Gewebe Reste davon im Knochen, die zu solch heftigen Schmerzattacken führen. Nach strenger Antibiose sind diese allerdings gut zu beherrschen. [weniger]

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von LALALA:
Arbeiten die Zahnärzte, die günstig sind, mit Dentallaboren aus dem Ostblock zusammen?

Antwort von Holger Lehmann :
Bei uns gibt es nur Zahnersatz aus Deutschland. Durch den Wettbewerb auf der Auktionsplattform sinkt der Preis. Die Dentallabore haben im privaten Bereich einen Spielraum bei ... [mehr]Bei uns gibt es nur Zahnersatz aus Deutschland. Durch den Wettbewerb auf der Auktionsplattform sinkt der Preis. Die Dentallabore haben im privaten Bereich einen Spielraum bei der Preisfestsetzung. Es gibt viele Gründe, warum Zahnärzte oder Dentallabore teuer oder günstig sind. Manche Dentallabore sind aber einfach auch nur teuer, weil Zahnärzte mit ihnen seit Jahren nicht über den Preis verhandelt haben und diese immer noch die alten und hohen Preise nehmen. Es gibt also auch in Deutschland günstige und gut Dentallabore. Man muss sie nur finden. [weniger]

Moderator:
Lieber Leser, dieser Chat ist moderiert: Alle Fragen werden zunächst an einen Moderator geschickt, der je nach Teilnehmerzahl alle oder die interessanten Fragen zur Beantwortung frei stellt. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei großem Andrang zunächst Fragen beantwortet werden, die für die Mehrzahl der Teilnehmer relevant sind.

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von MüLLER-MAYER:
Drei Backenzähne am Stück sind bei mir defekt und mein Zahnarzt will mir hier drei Implantate setzen. Das kann ich mir nicht leisten, was habe ich noch für Möglichkeiten?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Diese Frage lässt sich nur individuell vom Zahnarzt Ihres Vertrauens beantworten, da eine Brücke oder ein herausnehmbarer Ersatz diskutiert werden müssten.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von 1234TH:
Muss ich den Heil- und Kostenplan vorher unterschreiben, bevor ich ihn zur Krankenkasse schicke? Weil da steht, dass ich die Kosten übernehme, allerdings weiß ich ja noch nicht, wie viel die Krankenkasse zahlt…

Antwort von Holger Lehmann :
Nein, Sie müssen den gesetzlichen Heil- und Kostenplan nicht unterschreiben, um ihn zur Genehmigung zur Krankenkasse zu schicken. Vielleicht meinen Sie auch die Zusatzvereinbarung, die Sie ... [mehr]Nein, Sie müssen den gesetzlichen Heil- und Kostenplan nicht unterschreiben, um ihn zur Genehmigung zur Krankenkasse zu schicken. Vielleicht meinen Sie auch die Zusatzvereinbarung, die Sie häufig beim Zahnarzt noch unterschreiben müssen, bevor es los geht. Auch diese müssen Sie erst unterschreiben, wenn Sie die Behandlung auch wirklich bei diesem Zahnarzt durchführen lassen wollen. [weniger]

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von LEONHERRCHEN:
Ich habe einen aktuellen Kostenvoranschlag. Kann ich diesen bei Ihnen einreichen und kostenlos prüfen lassen? Würde gerne wissen, wie hoch meine Zuzahlung liegt ohne eine Zusatzversicherung oder wie der Anteil wäre, wenn ich eine abschließen würde. Was würden Sie mir anbieten bzw. empfehlen?

Antwort von Michaela Franz:
Für ihren Leistungsfall bieten wir Ihnen beispielsweise unseren Tarif ZEZ (Zahn-Ersatz-Sofort) an. Er sieht Leistungen in gleicher Höhe wie den von der gesetzlichen Krankenversicherung gewährten Festzuschuss ... [mehr]Für ihren Leistungsfall bieten wir Ihnen beispielsweise unseren Tarif ZEZ (Zahn-Ersatz-Sofort) an. Er sieht Leistungen in gleicher Höhe wie den von der gesetzlichen Krankenversicherung gewährten Festzuschuss für Kronen (Teilkronen), Brücken, Prothesen sowie deren Reparatur beziehungsweise für implantatgetragenen Zahnersatz vor. Die Zahnersatzmaßnahme darf sechs Monate vor Versicherungsbeginn begonnen sein (Heil- und Kostenplan wurde also bereits erstellt), jedoch darf der Zahnersatz nicht vor Versicherungsbeginn eingliedert sein. Für einen Preisvergleich können Sie auch gerne unseren Zahnkosten-Optimierer nutzen. So sparen Sie unter Umständen mehr als die Hälfte Ihrer ursprünglichen Zahnersatzkosten – und das sogar ohne Zahnzusatzversicherung. [weniger]

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von SONJA:
Habe von meinem Zahnarzt für die Reparatur meiner Zähne (3 Kronen) erstellen lassen und möchte ganz einfach von Ihnen wissen, ob die Kosten zu hoch sind? Hier der Heil- und Kostenplan in Kurzform: Leistung = 3 Vollkronen, Hohlkehl oder Stufenpräparat, Registrat und Kontrollregistrat, Arbiträre Scharnierachsenbestimmung, zusätzliches Honorar, Material u. Laborkosten = 1419 Euro!!

Antwort von Holger Lehmann :
Wenn das Ihr Eigenanteil und nicht der Gesamtpreis ist, ist der Preis definitiv zu hoch. Das geht auch günstiger. Zudem ist eine arbiträre Scharnierachsenbestimmung (=Funktionsanalyse) bei ... [mehr]Wenn das Ihr Eigenanteil und nicht der Gesamtpreis ist, ist der Preis definitiv zu hoch. Das geht auch günstiger. Zudem ist eine arbiträre Scharnierachsenbestimmung (=Funktionsanalyse) bei nur drei zu überkronenden Zähnen fragwürdig. Um Geld zu sparen, können Sie den Zahnkosten-Optimierer nutzen. Senden Sie Ihren Heil- und Kostenplan an den Versicherer, dieser holt für Sie Vergleichsangebote ein. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von Z.FüHL:
Meine 17-jährige Tochter hatte einen Fahrradunfall und hat sich die beiden oberen Frontzähne komplett herausgeschlagen. Ich bin alleinerziehend und Hartz4-Empfängerin, was raten Sie mir?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Dazu sollten Sie Ihre Krankenkasse kontaktieren und sich gegebenenfalls mehrere Zahnarztmeinungen einholen.

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von SILVI:
Warum fallen Heil- und Kostenpläne unterschiedlich aus? Liegt das am verwendeten Material oder wo haben Zahnärzte einen Kalkulationsspielraum?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Sie fallen unterschiedlich aus, weil Zahnärzte beim Labor und beim Honorar einen gewissen Kalkulationsspielraum haben.

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von BLUNA:
Was passiert, wenn ich z.B. eine größere Zahnarztbehandlung benötige und ich den vom Zahnarzt erstellten Kostenplan nicht vorher an meine Krankenversicherung gebe. Ich bin privat versichert.

Antwort von Michaela Franz:
Wir empfehlen bei größeren Zahnersatzbehandlungen, den Kostenvoranschlag bei der Versicherung für eine Kostenzusage einzureichen. Somit können Sie auch Ihren verbleibenden Eigenanteil ausrechnen. Wenden Sie sich hierzu ... [mehr]Wir empfehlen bei größeren Zahnersatzbehandlungen, den Kostenvoranschlag bei der Versicherung für eine Kostenzusage einzureichen. Somit können Sie auch Ihren verbleibenden Eigenanteil ausrechnen. Wenden Sie sich hierzu am besten auch an Ihre Versicherungsgesellschaft. [weniger]

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von LEONHERRCHEN:
Wo muss ich meinen Kostenvoranschlag einreichen, um ihn überprüfen zu lassen bzw. ein besseres Angebot zu bekommen? Ist es empfehlenswert, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen?

Antwort von Holger Lehmann :
Sie können Ihren Kostenvoranschlag beispielsweise zum Zahnkosten-Optimierer der Ergo Direkt Versicherungen schicken. Dieser Anbieter führt für Sie einen Preisvergleich durch und Sie sehen, wie viel Geld ... [mehr]Sie können Ihren Kostenvoranschlag beispielsweise zum Zahnkosten-Optimierer der Ergo Direkt Versicherungen schicken. Dieser Anbieter führt für Sie einen Preisvergleich durch und Sie sehen, wie viel Geld Sie sparen können. Die Zusatzversicherung hilft Ihnen im Schadensfall bei den Kosten. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von SOMMERNACHT:
Mein Zahnarzt macht die Keramikkronen nun selbst, muss sozusagen kein Dentallabor mehr hinzuziehen. Ist das günstiger und kennen sie diese Art von Kronen?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Nein, diese Art von Kronen kenne ich leider nicht.

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von YAK:
Aus ästhetischen Gründen ließ ich Füllungen im Zahnzwischenraum 3-er und 4er Oberkiefer erneuern. Die erste Zahnärztin legte die Füllung unter's Zahnfleisch, jedenfalls gab es Schmerzen und Probleme. Vier Zahnärzte versuchten seither, das hinzubiegen. Erst ein Zahnarzt an der Uni-Klinik bekam es einigermaßen hin, das heißt ich kann jetzt jedenfalls Zahnseide verwenden.

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Kunststofffüllungen unterhalb des Zahnfleisches sind immer problematisch und nicht ratsam, besser ist eine prothetische Versorgung.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von BUMMLERIN:
Ich möchte mir die Zähne bleichen lassen, kann man sich da auch einen Kostenvoranschlag machen lassen und prüfen Sie diesen auch?

Antwort von Holger Lehmann :
Sie können auf der 2ten-Zahnarztmeinung direkt ein Bleaching einstellen. Der Startpreis liegt bei 300 Euro. Je nach Ort sinkt der Preis auf 150 bis 200 Euro.

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von KATJA P:
Ich bin weiblich, 35 Jahre alt und merke seit einigen Monaten, dass sich meine Zähne stark verschieben. Ich hatte nie eine Zahnspange und meine Zähne waren nie ganz gerade. Doch nun verschieben sie sich mehr und mehr und ich überlege, ob ich mir eine (feste) Zahnspange machen lassen soll. Wie ist das denn mit der Bezahlung? Wird das von der Krankenkasse übernommen, oder lohnt es sich hier, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen und ist eine Zahnspange im Leistungskatalog inbegriffen?

Antwort von Michaela Franz:
Leider bieten wir keine Zusatzversicherung für kieferorthopädische Behandlungen an. Deshalb sollten Sie mit Ihren Fragen die kieferorthopädische Praxis Ihres Vertrauens kontaktieren.

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von NIKOLAUS:
Ich muss sechs Zähne richten lassen, aber mein Zahnarzt bohrt immer nur an einem. Meine Zeit ist knapp, mir wären insgesamt zwei/drei Sitzungen lieber als sechs. Hat das was mit der Abrechnung zu tun?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Nein, mit der Abrechnung hat diese Vorgehensweise nichts zu tun.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von SAUBERMAX:
Sind das immer nur die Labore, die unterschiedliche Kosten verursachen oder auch die Zahnarztpraxen innerhalb der Behandlung?

Antwort von Holger Lehmann :
Sowohl Zahnärzte als auch Dentallabore haben bei hochwertigen Versorgungen einen gewissen Spielraum.

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von BIGGI:
Ich bin Kassenpatientin und die zahnärztliche Prophylaxe kostet bei mir 80 Euro, die ich aus eigener Tasche zahlen muss, da die Krankenkasse das ja nicht übernimmt. Meine Freundin ist privatversichert und hat die gleiche Prophylaxe bei demselben Zahnarzt machen lassen und bekommt eine Privatrechnung über einen Betrag von 260 Euro. Kann das sein? Ist das rechtens?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Leider ja, das ist so rechtens!

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von JANA:
Ich habe als Privatversicherte eine Versicherungsgesellschaft nach einer Zahnzusatzversicherung angefragt und erhielt die Mitteilung, dass Zusatzversicherungen ausschließlich gesetzlich Versicherten zur Verfügung stehen. Stimmt das? Und welche Möglichkeiten habe ich als Privatversicherter, mich beispielsweise für Parodontose-Behandlungen oder Zahnspange beim privatversicherten Kind abzusichern, sofern meine Versicherung eine Versicherung für diese Sachen ablehnt?

Antwort von Michaela Franz:
Bei unseren Tarifen ist es tatsächlich Voraussetzung, dass der Kunde in einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist. Für Ihre individuellen Fragen zu Ihrer Privatversicherung wenden sie ... [mehr]Bei unseren Tarifen ist es tatsächlich Voraussetzung, dass der Kunde in einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist. Für Ihre individuellen Fragen zu Ihrer Privatversicherung wenden sie bitte an Ihre Versicherungsgesellschaft. [weniger]

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von WOLFGANG:
Sind 600 Euro für eine in Deutschland hergestellte, verblendete Vollkrone in Ordnung? Es ist meine erste Krone und ich habe keine Ahnung. Da ich kassenversichert bin, wird mein Eigenanteil bei etwa 460 Euro liegen. Wo kann ich mich informieren, ob das auch noch günstiger geht?

Antwort von Holger Lehmann :
Wie so häufig im Leben kommt es auf den Einzelfall an. Wenn Sie die Krone im Frontzahnbereich bekommen und ein hochwertiges Material verwenden, sind 600 Euro ... [mehr]Wie so häufig im Leben kommt es auf den Einzelfall an. Wenn Sie die Krone im Frontzahnbereich bekommen und ein hochwertiges Material verwenden, sind 600 Euro in Ordnung. Wenn es allerdings der Seitenzahnbereich ist und ein günstiges Material - also beispielsweise kein Edelmetall - verwendet wird, ist es zu teuer. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von KARLCHEN:
Ich habe letzte Woche einen Kostenvoranschlag bekommen und muss für eine Vollkrone sowie 2 Teilkronen knapp 900 Euro bezahlen. Ist der Preis ok?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Ja, der Kostenvoranschlag ist in Ordnung.

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von EAK:
Ich habe vor Kurzem eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen, habe aber 8 Monate Wartezeit. Nun brauche ich zwei Kronen, aber meine ZZV greift noch nicht und mir ist das zu teuer. Welche Möglichkeiten habe ich? Kann ich die Behandlung noch ein wenig rauszögern, bis meine ZZV die Kosten übernehmen kann?

Antwort von Michaela Franz:
Leider können wir keine Auskunft zu Ihrer Behandlung und Ihrer Zahnzusatzversicherung geben. Wenden Sie sich hierzu an Ihren behandelnden Zahnarzt beziehungsweise an den Anbieter Ihrer Zahnzusatzversicherung. ... [mehr]Leider können wir keine Auskunft zu Ihrer Behandlung und Ihrer Zahnzusatzversicherung geben. Wenden Sie sich hierzu an Ihren behandelnden Zahnarzt beziehungsweise an den Anbieter Ihrer Zahnzusatzversicherung. Gerne bieten wir zum Preisvergleich unseren neuen Service, den Zahnkosten-Optimierer, an. [weniger]

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von TOM L.:
Ich habe neulich gelesen, dass es sinnvoll ist, sich für einen vorliegenden Heil- und Kostenplan eine Zweitmeinung einzuholen. Doch wie funktioniert das? Muss ich zu einem anderen Zahnarzt gehen und mir einen zweiten Heil- und Kostenplan zum Vergleich erstellen lassen?

Antwort von Holger Lehmann :
Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Sie können einfach an Ihrem Wohn- oder Arbeitsort zu verschiedenen Zahnärzten gehen, sich untersuchen lassen und erhalten dann neue Angebote. Oder Sie ... [mehr]Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Sie können einfach an Ihrem Wohn- oder Arbeitsort zu verschiedenen Zahnärzten gehen, sich untersuchen lassen und erhalten dann neue Angebote. Oder Sie können es auch im Internet machen. Sie können Ihren Heil- und Kostenplan beispielsweise an den Zahnkosten-Optimierer schicken, darüber werden dann für Sie Angebote eingeholt. Das ist bequem, kostenlos und der Preis sinkt häufig sehr stark. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von BERTA.M:
Wo haben Zahnärzte von den Kosten her gesehen Möglichkeiten, an der Preisschraube zu drehen?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Zahnärzte können die Kosten reduzieren, indem sie mit günstigeren Laboren zusammenarbeiten.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von BEN AUS K.:
Ich habe mir erst kürzlich bei meinem Zahnarzt ein Keramikinlay in einen Backenzahn einsetzen lassen. Vor der Behandlung hat mir der Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan aufgestellt. Nach der Behandlung jedoch fiel die Rechnung ca. 80 Euro höher aus. Muss ich den höheren Betrag bezahlen, oder kann ich mich auf den im Heil- und Kostenplan genannten Betrag berufen?

Antwort von Holger Lehmann :
Soweit ich weiß, sind zehn Prozent Abweichung vom Kostenvoranschlag in Ordnung. Es ist natürlich ärgerlich, aber manchmal ergeben sich bei der Behandlung unvorhersehbare Situationen, die einen ... [mehr]Soweit ich weiß, sind zehn Prozent Abweichung vom Kostenvoranschlag in Ordnung. Es ist natürlich ärgerlich, aber manchmal ergeben sich bei der Behandlung unvorhersehbare Situationen, die einen höheren Preis notwendig machen. Aber es gibt auch Zahnärzte, die nicht vom Kostenvoranschlag nach oben abweichen und die Differenz auf ihre eigene Kappe nehmen. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von M.LOHMANN:
Man liest immer mehr, dass man jetzt fertige Aufbiss-Schienen kaufen kann, ohne einen Zahnarzt zu kontaktieren. Taugen die was und sind sie günstiger?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Diese fertigen Aufbiss-Schienen taugen leider nichts und müssen zudem privat bezahlt werden. Beim Zahnarzt werden die Kosten dafür dagegen in der Regel von der Krankenkasse übernommen.

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von L.S.:
Ich bin privat versichert und frage mich, warum ich meinen Heil- und Kostenplan vom Zahnarzt immer vorher bei der Krankenversicherung abgeben muss. Ich erhalte darauf nie eine Reaktion.

Antwort von Michaela Franz:
Wir empfehlen bei größeren Zahnersatzbehandlungen, den Kostenvoranschlag bei der Versicherung für eine Kostenzusage einzureichen. Somit können Sie auch Ihren verbleibenden Eigenanteil ausrechnen. Wenden Sie sich hierzu ... [mehr]Wir empfehlen bei größeren Zahnersatzbehandlungen, den Kostenvoranschlag bei der Versicherung für eine Kostenzusage einzureichen. Somit können Sie auch Ihren verbleibenden Eigenanteil ausrechnen. Wenden Sie sich hierzu am besten auch an Ihre Versicherungsgesellschaft. [weniger]

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von JULIUS:
Ich brauche demnächst eine Knirscherschiene, sonst nix. Soll ich mir dafür auch einen Kostenvoranschlag machen lassen und über eine zweite Meinung prüfen lassen?

Antwort von Holger Lehmann :
Ja, warum nicht. Prüfen und vergleichen lohnt sich normalerweise immer. Sie können auch eine Knirscherschiene zur Auktion geben.

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von WERNER D:
Mein Zahnarzt hat trotz Absprache einen doppelt so hohen Preis berechnet, zudem ist das berechnete Provisorium schon defekt. Wohin kann ich mich in dieser Situation wenden? An die Ärztekammer oder welche Möglichkeiten gibt es noch?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Wenden Sie sich bitte an die Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZV) oder an die Zahnärztekammer.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von HGG:
Wo kann ich einen zahnärztlichen Heil- und Kostenplan anonym, unabhängig und kompetent überprüfen lassen? Gibt es Internetseiten, die das anbieten, analog beispielsweise zu Verbraucherschutzorganisationen?

Antwort von Holger Lehmann :
Ob ein Heil- und Kostenplan inhaltlich stimmig ist, kann Ihnen nur von einer Zahnarztpraxis gesagt werden, denn nur abrechungstechnisch und zahnmedizinisch geschulte Mitarbeiter haben die Kompetenz, ... [mehr]Ob ein Heil- und Kostenplan inhaltlich stimmig ist, kann Ihnen nur von einer Zahnarztpraxis gesagt werden, denn nur abrechungstechnisch und zahnmedizinisch geschulte Mitarbeiter haben die Kompetenz, das zu beurteilen. Wenn es um die Höhe eines Heil- und Kostenplans geht, können Sie über den Zahnkosten-Optimierer einen Preisvergleich durchführen lassen. Dann sehen Sie, wieviel andere Zahnärzte für die geplante Behandlung verlangen würden. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von HUTZ:
Ich habe gesunde Zähne, allerdings etwas krumm. Mir wurde geraten, diese abschleifen zu lassen bzw. Implantate zu verwenden. Macht das Sinn? Doch eher nicht? Benötige hier Ihren Rat.

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Sie haben vollkommen recht, diese Behandlung empfiehlt sich eher nicht. Eventuell kommen stattdessen kieferorthopädische Maßnahmen in Frage.

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von JANA:
Welche Möglichkeiten hat man beim Zahnarzt, solche nicht versicherten Behandlungen im Voraus kostentechnisch zu erfragen? Sind Ratenzahlungsvereinbarungen immer problemlos möglich oder ist das eher eine Ausnahme bei Zahnärzten?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Natürlich sind solche Erkundigungen immer möglich, lassen Sie sich einfach einen Kostenvoranschlag geben. Auch eine Ratenzahlung ist nach vorheriger Absprache eigentlich immer möglich.

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von TIMO K.:
Ich habe oben zwischen dem letzten und vorletzten Backenzahn eine tiefe Zahnfleischtasche von 6 mm. Da setzt sich natürlich immer viel Belag fest. Ich gehe 2 mal im Jahr zur Zahnreinigung und alles wird gesäubert. Allerdings frage ich mich, gerade weil ich aktuell an dieser Stelle eine schmerzende Entzündung habe, was man langfristig gegen diese tiefe Tasche tun kann? 2 mal im Jahr eine schmerzhafte Paradontosebehandlung an diesem Zahn oder kann man das Zahnfleisch etwas kürzen, damit die Bakterien etc. nicht so viel Einnistungsplatz haben?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Besser als eine Verkleinerung der Zahnfleischtasche wäre in Ihrem Fall eine aufbauende Parodontalbehandlung. Diese wird allerdings nicht von der Krankenkasse übernommen.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von SCHNELLEFRAGE:
Kann ich meinem Zahnarzt vorschreiben, in welchem Labor meine Krone hergestellt werden soll?

Antwort von Holger Lehmann :
Nein, er ist frei in der Wahl seiner Zulieferer. Sie können ihn zwar darum bitten - aber ob er es tut, ist seine eigene Entscheidung. Und ... [mehr]Nein, er ist frei in der Wahl seiner Zulieferer. Sie können ihn zwar darum bitten - aber ob er es tut, ist seine eigene Entscheidung. Und das hat auch einen guten Grund. Denn Zahnärzte kooperieren häufig über Jahre mit zwei oder drei Dentallaboren - oftmals vor Ort. So weiß der eine, wie der andere arbeitet. Durch diese Kontinuität entsteht eine möglichst hohe Qualität. [weniger]

Dr. Johannes Heil
Dr. Johannes Heil,
Zahnarzt in Hamburg, Fachpraxis für Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde.

Frage von U.B.:
Ich bin selbst Zahnarzt und leide sehr darunter, dass derzeit in den Medien die Kostenfrage bei den Zahnärzten ständig publiziert wird. Meine Patienten sind sehr verunsichert und ich brauche bald mehr Zeit im Patientengespräch, um die Kosten zu rechtfertigen als für die Behandlung an sich. Wie ist hierzu Ihre Meinung?

Antwort von Dr. Johannes Heil:
Ich bin ähnlicher Meinung wie Sie. Zumindest bei moderaten Kosten sollte man sich nicht rechtfertigen müssen.

Holger Lehmann
Holger Lehmann ,
Gründer des Zahnkosten-Auktionsportals "2te-Zahnarztmeinung.de".

Frage von BENNI:
Wo bekomme ich im Internet ein Vergleichsangebot für einen Heil- und Kostenplan für Zahnersatz?

Antwort von Holger Lehmann :
Schicken Sie Ihren Heil- und Kostenplan beispielsweise ganz einfach an den Zahnkosten-Optimierer der Ergo Direkt Versicherungen. Dieser Anbieter holt dann für Sie Vergleichsangebote ein. Der Service ... [mehr]Schicken Sie Ihren Heil- und Kostenplan beispielsweise ganz einfach an den Zahnkosten-Optimierer der Ergo Direkt Versicherungen. Dieser Anbieter holt dann für Sie Vergleichsangebote ein. Der Service ist für Sie kostenlos. [weniger]

Michaela Franz
Michaela Franz,
Expertin für Zahnzusatzversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von JUT TA K.:
Kann und darf man eigentlich zwei Zahnzusatzversicherungen abschließen?

Antwort von Michaela Franz:
Sie haben die Möglichkeit, eine zweite Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Dies ist dann bei beiden Versicherungen jeweils anzugeben. Bei einer Erstattung erhalten Sie die jeweilige Tarifleistung jedoch nicht ... [mehr]Sie haben die Möglichkeit, eine zweite Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Dies ist dann bei beiden Versicherungen jeweils anzugeben. Bei einer Erstattung erhalten Sie die jeweilige Tarifleistung jedoch nicht zu 100 Prozent des Rechnungsbetrages. Zu den Möglichkeiten einer weiteren Zahnzusatzversicherung sollten Sie sich am besten individuell beraten lassen. [weniger]

Moderator:
Liebe Leser, wir danken Ihnen für die Teilnahme. Leider konnten wir heute nicht alle Fragen beantworten, wir hoffen aber, dass Sie Ihre Frage oder zumindest eine ähnliche beantwortet vorgefunden haben. Für heute verabschieden wir uns von Ihnen und wünschen einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal.