17.07.2014:

Urlaubsreisen

Urlaubsfrust statt Reiselust?

Alles bedacht, vorbereitet und richtig geplant? Wer eine Urlaubsreise vor sich hat, sollte einiges bedenken. Welche Hilfsangebote gibt es, wenn ich eine kranke oder behinderte Person mit in die Ferien nehmen will? Was passiert, wenn zuhause gelassene Personen, beispielsweise die Eltern in der Kurzzeitpflege, nicht zurechtkommen und man seine Ferien deshalb abbrechen muss? Zahlt eine Reiserücktrittsversicherung auch dann noch, wenn ich schon im Urlaub bin? Bin ich weltweit automatisch krankenversichert oder benötige ich eine Zusatzabsicherung? Besitzer von Haustieren müssen im Vorfeld einer Reise ebenfalls vieles bedenken: kann ich eine Reise abbrechen, wenn mein zurückgelassenes Tier in der Tierpension randaliert oder mein Hund beispielsweise an der sogenannten Mittelmeerkrankheit erkrankt? Was gilt es zu beachten, wenn das Tier das erste Mal im Flieger mitreist? Welche Impfungen und Medikamente benötigt das Haustier fürs Ausland? Besondere Reisevorbereitungen müssen auch chronisch Kranke treffen: welche Medikamente gehören in das Handgepäck und benötigt man hierzu ärztliche Atteste, um beim Zoll keine Schwierigkeiten zu bekommen? Kann man Billigmedikamente im Ausland sorglos kaufen – oder empfiehlt sich doch das Mitnehmen einer Reiseapotheke?

Chat-Protokoll

Moderator:
Guten Abend und herzlich willkommen bei unserem Chat zum Thema "Urlaubsreise". Die Ferienzeit hat begonnen, entsprechend groß dürfte die Resonanz sein. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von WANG:
Wir sind ein Ehepaar mit drei kleinen Kindern und fahren erstmals mit dem Auto für 14 Tage in eine Ferienwohnung an den Gardasee. Das ist für uns so und so schon kostspielig. Trotzdem überlege ich, ob wir eine Zusatz-Krankenversicherung abschließen. Gibt es günstige Familienabsicherungen - auf was soll ich achten?

Antwort von Birgit Dreyer:
Ja, eine Reisekrankenversicherung ist sinnvoll. Diese gibt es auch als günstige Familienvariante. Einige Anbieter, wie zum Beispiel die ERV, bieten spezielle Leistungen für Familien mit Kindern: ... [mehr]Ja, eine Reisekrankenversicherung ist sinnvoll. Diese gibt es auch als günstige Familienvariante. Einige Anbieter, wie zum Beispiel die ERV, bieten spezielle Leistungen für Familien mit Kindern: etwa die Kostenübernahme für die Unterbringung eines Elternteils im Krankenhaus, falls ein Kind dort behandelt werden muss. Oder die Rückholung der Kinder, falls den Eltern etwas zustößt. [weniger]

Josefine Wiggermann
Josefine Wiggermann,
Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Frage von SARAH:
Mein Vater ist dement und lebt in unserem Haushalt seit fünf Jahren. Seither verreisen wir nicht mehr. Ich hätte aber einen Tapetenwechsel dringend nötig. Gibt es spezielle Reiseveranstalter, die mir helfen können, hier etwas passendes zu organisieren?

Antwort von Josefine Wiggermann:
Es gibt Reiseveranstalter und Hotels, die Reisen speziell für dementiell erkrankte Menschen und ihre Angehörigen organisieren und durchführen. Wir bieten drei Gruppenreisen jährlich für dementiell erkrankte ... [mehr]Es gibt Reiseveranstalter und Hotels, die Reisen speziell für dementiell erkrankte Menschen und ihre Angehörigen organisieren und durchführen. Wir bieten drei Gruppenreisen jährlich für dementiell erkrankte Gäste, gern zusammen mit ihren Angehörigen an. Die Betreuung während der Reisen übernimmt von uns geschultes Betreuungspersonal. Über die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. beispielsweise können Sie regionale Urlaubsangebote finden. [weniger]

Dr. Susanne Streit
Dr. Susanne Streit,
Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere

Frage von TINA:
Wie ist es mit der Mittelmeerkrankheit für Hunde. Vor Jahren sagte man stets, dass eine große Gefahr besteht, ist das noch so?

Antwort von Dr. Susanne Streit:
Daran hat sich nichts geändert. Auch weiterhin besteht für Hunde ein nicht unerhebliches Infektionsrisiko bei Reisen vor allem in den südlichen Raum, wo durch Parasiten übertragen ... [mehr]Daran hat sich nichts geändert. Auch weiterhin besteht für Hunde ein nicht unerhebliches Infektionsrisiko bei Reisen vor allem in den südlichen Raum, wo durch Parasiten übertragen Erkrankungen gehäuft auftreten. Vor einer Reise in diese Gegenden sollte für den Hund ein entsprechend guter Ektoparasitenschutz gewährleistet sein - etwa durch spot on Präparate, Halsbänder, gegebenenfalls in Kombination mit Tabletten. Die Verteilung der Vektor-übertragenen Erkrankungen hat sich in den letzten Jahrzehnten allerdings dahingehend verändert, dass auch einheimische Parasiten ehemals typische "Mittelmeererkrankungen" wie etwa die Babesiose, Ehrlichiose und Anaplasmose übertragen können. So sollten unsere Hunde auch in Deutschland von Frühjahr bis in den Herbst gegen Ektoparasiten geschützt werden, um eine mögliche Übertragung dieser Erkrankungen zu vermeiden. [weniger]

Dieter Sprott
Dieter Sprott,
Experte für Direktversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von STEPHAN:
Wie hilft mir die Auslands­reise-Kranken­versicherung im Notfall und was muss ich beachten?

Antwort von Dieter Sprott:
Sie sollten die Service-Telefonnummer immer griffbereit haben. Im Krankheitsfall können Sie dann mit einem Mitarbeiter der Versicherung klären, was im Einzelfall zu tun ist. Ganz besonders ... [mehr]Sie sollten die Service-Telefonnummer immer griffbereit haben. Im Krankheitsfall können Sie dann mit einem Mitarbeiter der Versicherung klären, was im Einzelfall zu tun ist. Ganz besonders wichtig ist das bei einem Krankenhausaufenthalt. Hier sind die Kosten oft sehr hoch. Die Auslandsreise-Krankenversicherung gibt dem Krankenhaus dann eine Kostenübernahme-Erklärung, so dass Sie nicht Vorkasse leisten müssen. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von MI:
Handelt es sich bei einer Auslandsreise-Krankenversicherung um ein Rundum-Sorglos-Paket - mit ambulanter und stationärer Behandlung sowie Unfallschutz?

Antwort von Birgit Dreyer:
Nein. Eine Auslandsreise-Krankenversicherung übernimmt in der Regel die anfallenden Heilbehandlungskosten (stationär und ambulant) und die Kosten für den Krankenrücktransport. Eine Unfallversicherung ist nicht enthalten. Es gibt aber ... [mehr]Nein. Eine Auslandsreise-Krankenversicherung übernimmt in der Regel die anfallenden Heilbehandlungskosten (stationär und ambulant) und die Kosten für den Krankenrücktransport. Eine Unfallversicherung ist nicht enthalten. Es gibt aber Reiseversicherungs-Pakete, die einen umfangreichen Schutz bieten, etwa inklusive Unfall-, Gepäck- und Rücktrittsversicherung. [weniger]

Dr. Susanne Streit
Dr. Susanne Streit,
Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere

Frage von NALA:
Welche Reiseziele empfehlen Sie uns mit unserer lieben Pitbull-Mix Hündin? Denn in einigen Ländern muss man ja aufgrund der "Kampfhundliste" Angst um seinen Vierbeiner haben.

Antwort von Dr. Susanne Streit:
Einige EU-Reiseländer (Dänemark, Frankreich, Großbritannien sowie Malta und Zypern) verbieten generell die Einreise von gelisteten Hunderassen, unter die in der Regel auch der Pitbull beziehungsweise dieser ... [mehr]Einige EU-Reiseländer (Dänemark, Frankreich, Großbritannien sowie Malta und Zypern) verbieten generell die Einreise von gelisteten Hunderassen, unter die in der Regel auch der Pitbull beziehungsweise dieser Rasse ähnliche Tiere fallen. Teils wird dieses generelle Einreiseverbot durch spezielle Regelungen hinsichtlich eines vorgeschrieben Leinen- und Maulkorbzwangs gelockert. Einige Länder haben auch regionale Regelungen, die von den entsprechenden Verwaltungsbezirken vorgegeben werden, so beispielsweise in Spanien. Desweiteren bestehen bei den gelisteten und nicht gelisteten Drittländern in Europa spezielle Einreisebestimmungen. Der überwiegende Teil der europäischen Länder verbietet die Einreise von Pitbull-Terriern nicht. Nichtsdestotrotz würde ich Ihnen die Mitnahme einer Leine und eines Maulkorbes zur Sicherheit anraten. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von REISEFUCHS:
Wenn ich online eine Reise buche, kann ich die entsprechenden Reiseversicherungen ja auch schon sofort auf dem Reiseportal abschließen. Ist das sinnvoll oder sollte man das trennen und die Reiseversicherungen direkt beim Versicherer abschließen?

Antwort von Birgit Dreyer:
Es kommt nicht auf den Abschlussweg an, sondern auf den Umfang des Versicherungsschutzes. Achten Sie darauf, dass wirklich das versichert ist, was Sie versichern wollen.

Josefine Wiggermann
Josefine Wiggermann,
Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Frage von ANNA:
Meine Mutter - 75 Jahre alt - lebt seit zwei Jahren bei uns in der Familie. Sie ist gebrechlich - aber kein richtiger Pflegefall. Seitdem verreisen wir nicht mehr, weil sie sich weigert. Wir (mein Mann und 2 Kinder) wollen aber unbedingt im August mal für 14 Tage weg. Haben Sie einen Tipp was wir machen/sagen können, um die Mutti mitnehmen zu können? Reiseziel ist uns egal.

Antwort von Josefine Wiggermann:
Grundsätzlich finde ich es wichtig, den Wunsch ihrer Mutter zu berücksichtigen. Vielleicht können Sie herausfinden, warum sie nicht mehr verreisen möchte. Wenn ihre Mutter Angst hat, ... [mehr]Grundsätzlich finde ich es wichtig, den Wunsch ihrer Mutter zu berücksichtigen. Vielleicht können Sie herausfinden, warum sie nicht mehr verreisen möchte. Wenn ihre Mutter Angst hat, im Urlaub nicht zurechtzukommen, ist eine Betreuungsperson denkbar, die speziell für Ihre Mutter mitfährt und sie auf der Reise unterstützt. Aber auch der Reisewunsch ihrer Familie ist verständlich. Vielleicht kann ihre Mutter mit einem entsprechenden Betreuungsangebot auch zu Hause bleiben, während Sie verreisen. Hier kann die Kontaktaufnahme mit lokalen Anbietern von Pflegeleistungen sinnvoll sein. [weniger]

Moderator:
Liebe Leser, dieser Chat zum Thema "Auslandsreise" ist moderiert. Alle Fragen werden zunächst an einen Moderator geschickt, der je nach Teilnehmerzahl alle oder die interessantesten Fragen zur Beantwortung frei stellt. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei einer großen Teilnehmerzahl zunächst die Fragen beantwortet werden, die für die Mehrheit der Leser relevant sind.

Dieter Sprott
Dieter Sprott,
Experte für Direktversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von VIV:
Wir (Ehepaar 60 Jahre) nehmen uns von September bis Dezember eine längere Auszeit und wollen "standby" Europa bereisen. Gibt es für diese Art von Reisen auch eine Zusatz-Krankenversicherung oder muss man das Ziel seiner Reise genau definieren? - Was raten Sie uns?

Antwort von Dieter Sprott:
Innerhalb Europas bietet die gesetzliche Krankenversicherung einen Basisschutz. Um für Mehrkosten, die selbst zu tragen sind, gewappnet zu sein, muss eine spezielle Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden. Ich ... [mehr]Innerhalb Europas bietet die gesetzliche Krankenversicherung einen Basisschutz. Um für Mehrkosten, die selbst zu tragen sind, gewappnet zu sein, muss eine spezielle Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden. Ich empfehle zuerst bei Ihrer Krankenkasse nachzufragen, ob diese eine solche private Auslandsreise-Krankenversicherung anbietet. Die gängigen Auslandsreise-Krankenversicherungen für Urlaubsreisen gelten für die ersten sechs bis acht Wochen eines Auslandsaufenthaltes. Für längere Reisen bietet etwa die Europäische Reiseversicherung (ERV) an: http://www.reiseversicherung.de/de/versicherung/auslandskrankenversicherung/jahres-auslandsreisekrankenversicherung.html [weniger]

Dr. Susanne Streit
Dr. Susanne Streit,
Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere

Frage von LUISE:
Welche Länder im Süden sollte ich mit meinem Hund besser meiden?

Antwort von Dr. Susanne Streit:
Wenn Ihr Hund gesund ist und gern reist, brauchen Sie einen entsprechenden Schutz gegen Ektoparasiten und damit auch den Schutz vor einer möglichen Übertragung von sogenannten ... [mehr]Wenn Ihr Hund gesund ist und gern reist, brauchen Sie einen entsprechenden Schutz gegen Ektoparasiten und damit auch den Schutz vor einer möglichen Übertragung von sogenannten "Mittelmeerkrankheiten", vorausgesetzt, Sie wollen eine Reise in den Süden nicht meiden. Bei der Reise hat man über die Wahl des Reisemonats und des eigentlichen Reisezeitpunktes am Tag - beziehungsweise vorzugsweise der Nacht - eine gute Steuermöglichkeit hinsichtlich der möglichen Hitzeproblematik. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von OLIVER :
Ich bin 22 Jahre alt und möchte mit dem Rucksack für sechs bis acht Wochen nach Australien/Neuseeland. Ich will mich aber dort örtlich nicht festlegen, sondern umherreisen. Empfehlen Sie mir eine Zusatz-Krankenversicherung (bin in Deutschland bei der AOK)? Und wenn ja, was sollte ich dabei beachten?

Antwort von Birgit Dreyer:
Da für Australien und Neuseeland die gesetzlichen Krankenkassen keinen Versicherungsschutz bieten, empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Bitte achten Sie darauf, dass dabei ein "medizinisch ... [mehr]Da für Australien und Neuseeland die gesetzlichen Krankenkassen keinen Versicherungsschutz bieten, empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Bitte achten Sie darauf, dass dabei ein "medizinisch sinnvoller" Krankenrücktransport abgesichert ist. Dieser ist umfangreicher im Schutz als ein "medizinisch notwendiger". [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von MARIA :
Mein Vater ist krebskrank und die Ärzte sagen, er hat noch etwa sechs Monate zu leben. Mein Mann und ich wollen Weihnachten verreisen - natürlich nur dann, wenn es meinem Vater da noch so weit gut geht, gut versorgt ist er im übrigen. FRAGE: Wenn wir jetzt eine Reiserücktrittsversicherung abschließen, können wir von der Reise zurücktreten, wenn sein Zustand kritisch wird oder ist das ausgeschlossen, weil wir ja jetzt schon von dem Krankheitsbild Kenntnis haben?

Antwort von Birgit Dreyer:
Wenn bei Abschluss der Reiserücktrittsversicherung das Krankheitsbild schon bekannt ist und mit einer Verschlechterung zu rechnen ist, dann werden die Stornokosten von der Versicherung nicht übernommen. ... [mehr]Wenn bei Abschluss der Reiserücktrittsversicherung das Krankheitsbild schon bekannt ist und mit einer Verschlechterung zu rechnen ist, dann werden die Stornokosten von der Versicherung nicht übernommen. [weniger]

Josefine Wiggermann
Josefine Wiggermann,
Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Frage von NINA:
Mein Vater ist nach einem Motorradunfall vor nicht allzulanger Zeit querschnittsgelähmt und wir möchten jetzt einen Familienurlaub planen, um uns von den Strapazen zu erholen und neue Kraft zu tanken. Auf was müssen wir achten bei einer Reise mit Rollstuhl? Kommen eventuell zusätzliche Kosten (Transport, Unterkunft) auf uns zu?

Antwort von Josefine Wiggermann:
Wichtig ist eine gute Planung und Vorbereitung einer solchen Reise, die Wahl des Reiseziels, es sollte barrierefrei sein, und die Reiseart, am besten wird wohl eine ... [mehr]Wichtig ist eine gute Planung und Vorbereitung einer solchen Reise, die Wahl des Reiseziels, es sollte barrierefrei sein, und die Reiseart, am besten wird wohl eine Flugreise sein. Ich empfehle die Buchung über Anbieter, die sich mit barrierefreien Reisen auskennen. An Flughäfen bekommen Rollstuhlfahrer nach vorheriger Anmeldung kostenfreie Unterstützung. Es gibt in einigen Ländern Hotelanlagen, die barrierefreie Zimmer im Angebot haben. Die Preise variieren stark. Des weiteren ist ein Arztbesuch vor der Reise sinnvoll, um medizinische Bedenken zu klären. [weniger]

Dr. Susanne Streit
Dr. Susanne Streit,
Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere

Frage von BO:
Wir haben einen großen Hund und ich wünsche mir sehr eine Fernreise. Meine Frau sagt jedoch, wir können den Hund während des Flugs nicht zehn oder zwölf Stunden unten im Gepäckraum lassen - das sei Tierquälerei. Ich habe es aber schon öfter beobachtet am Flughafen. Was meinen Sie? Hat meine Frau Recht oder gibt es Wege, den Hund unbeschadet mitzunehmen?

Antwort von Dr. Susanne Streit:
Optimal ist solch eine lange Reise für den Hund sicher nicht. Zehn bis zwölf Stunden in einer Box, in der man sich nur etwas drehen ... [mehr]Optimal ist solch eine lange Reise für den Hund sicher nicht. Zehn bis zwölf Stunden in einer Box, in der man sich nur etwas drehen kann und aufstehen, ist nicht angenehm. Desweiteren hat Ihr Hund keine Möglichkeit, sein "Geschäft" adäquat zu erledigen. Zusätzlich sollte man den Charakter und die Erfahrungen Ihres Hundes mit in Erwägung ziehen. Falls Sie einen reiseerprobten und ruhigen Hund haben, ist ein solches Unterfangen sicher ein geringeres Problem. Wenn es sich hingegen um einen quirligen Hund handelt, der bei Transporten generell Probleme hat, ist der Transport eher eine Tortur für das Tier. Aus diesen Gründen würde ich nur bei längeren Reisen, also ab zwei bis drei Wochen, erwägen, den Hund mitzunehmen. Falls Sie Ihren Vierbeiner mitnehmen, geben Sie ihm genug Zeit daheim, um sich an die Transportbox zu gewöhnen und klären Sie mit Ihrem Tierarzt die möglicherweise anzuratende Gabe von Beruhigungsmedikamenten (pflanzlich, homöopathisch, Pheromone, reine Beruhigungsmittel). [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von MARIS:
Kann ich auch noch ganz kurzfristig eine Auslandsreisekrankenversicherung abschließen?

Antwort von Birgit Dreyer:
Ja. Eine Reisekrankenversicherung können Sie bis zum Antritt Ihrer Reise abschließen.

Josefine Wiggermann
Josefine Wiggermann,
Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Frage von LS:
Wir möchten ein Ferienhaus in der Türkei anmieten und meine betagten Schwiegereltern (75 und 80 Jahre alt) mitnehmen. Die sind schlecht zu Fuss und müssen dauerhaft Medikamente nehmen. Gibt es irgendwo so etwas wie eine Checkliste, was ich am Flughafen alles beachten muss beziehungsweise wer mir wo wie hilft?

Antwort von Josefine Wiggermann:
Viele Flughäfen informieren auf ihrer Webseite über das Unterstützungsangebot für Menschen mit Servicebedarf. Entscheidend ist es, diesen Unterstützungsbedarf und auch den konkreten Umfang schon bei der ... [mehr]Viele Flughäfen informieren auf ihrer Webseite über das Unterstützungsangebot für Menschen mit Servicebedarf. Entscheidend ist es, diesen Unterstützungsbedarf und auch den konkreten Umfang schon bei der Flugbuchung anzumelden. Mögliche Hilfen: Parken auf Behindertenparkplätzen bei Vorliegen eines entsprechenden Ausweises; Betreuungsservice für das Einchecken, die Transfers auf dem Flughafen und für das an Bord des Flugzeugs gehen; Hilfen beim Gepäcktransport. Manche Flughäfen stellen gehbehinderten Menschen kostenlos Rollstühle zur Verfügung. Liftmobile helfen, wenn der Einstieg über die Fluggastbrücke nicht möglich ist. Denken Sie bitte auch an einen Arztbesuch Ihrer Schwiegereltern vor Reiseantritt und ausreichend Medikamente im Handgepäck. Eine "Checkliste Reisen" finden Sie beispielsweise bei der AWO-Pflegeberatung im Internet. Ansonsten empfehle ich die Flugbuchung bei einem Reisebüro, welches Erfahrung in der Organisation von Reisen für Menschen mit Unterstützungsbedarf hat. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von WOLFGANG :
In der Firma, in der ich arbeite, geht es immer "auf und ab". Deshalb haben meine Frau und ich jetzt zwei Jahre auf eine Fernreise verzichtet - wegen der drohenden Arbeitslosigkeit. Wenn wir eine Reiserücktrittsversicherung abschließen für eine noch zu buchende Reise, tritt diese auch dann ein, wenn mir gekündigt wird?

Antwort von Birgit Dreyer:
Bei der ERV beispielsweise ist die betriebsbedingte Kündigung abgesichert. Dies gilt unabhängig von der von Ihnen geschilderten Unternehmenssituation.

Dieter Sprott
Dieter Sprott,
Experte für Direktversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von ROLF :
Kann ich eine private Auslandskrankenversicherung abschließen, wenn ich Vorerkrankungen hatte. Ich habe Bluthochdruck und hatte schon einen Herzinfarkt? Muss man Gesundheitsfragen ausfüllen oder handelt es sich um eine Pauschalvertrag auf Zeit?

Antwort von Dieter Sprott:
Gesundheitsfragen müssen nicht beantwortet werden. Somit sind Vorerkrankungen eingeschlossen. Behandlungen, die der Grund für die Reise waren, sind nicht versichert. Ebenso ausgeschlossen sind Behandlungen, von ... [mehr]Gesundheitsfragen müssen nicht beantwortet werden. Somit sind Vorerkrankungen eingeschlossen. Behandlungen, die der Grund für die Reise waren, sind nicht versichert. Ebenso ausgeschlossen sind Behandlungen, von denen vor Antritt der Reise bereits feststand, dass sie während der Reise auftreten. Bei Ihren Vorerkrankungen ist es sinnvoll, vor dem Urlaub Ihren Hausarzt aufzusuchen und sich bestätigen zu lassen, dass einer Reise aus ärztlicher Sicht nichts entgegensteht. Dann sind Sie auf der sicheren Seite. [weniger]

Dr. Susanne Streit
Dr. Susanne Streit,
Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere

Frage von BRAU:
Ich möchte mit meinem Hund nach Amerika fliegen, es ist ein Golden Retriever. Während des Fluges möchte ich ihm gerne ein Beruhigungsmittel verabreichen, können Sie mir eines empfehlen und auf was muss ich noch achten?

Antwort von Dr. Susanne Streit:
Sie sollten Ihren Hund als allererstes an die für den Flug nötige Transportbox gewöhnen. Für den Flug müssen die Transportbedingungen der Airline eingehalten werden. Erkundigen Sie ... [mehr]Sie sollten Ihren Hund als allererstes an die für den Flug nötige Transportbox gewöhnen. Für den Flug müssen die Transportbedingungen der Airline eingehalten werden. Erkundigen Sie sich nach diesen am Besten rechtzeitig. Bei der Wahl des Beruhigungsmittels spielt der Charakter Ihres Hundes (vor allem auf Reisen) eine starke Rolle. Bei recht "relaxten" Vierbeinern reichen oft homöopathische oder pflanzliche Präparate aus, die in der Regel aber mit ausreichend Vorlaufzeit gegeben werden müssen. Bei einigen Patienten wenden wir mittlerweile Halsbänder mit Pheromonzusatz an, die bei Reiseangst diese reduzieren können. Auch hier ist eine ausreichend lange Tragezeit vor dem Transport ratsam. Bei sehr gestressten Patienten kann auf Sedativa (Beruhigungsmittel) zurückgegriffen werden. Diese dürfen allerdings nicht bei jedem Patienten angewendet werden und haben eventuell Nebenwirkungen. Ich würde Ihnen einen Beratungstermin bei Ihrem Tierarzt empfehlen, dieser kennt den Hund meistens gut. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von BEATLE:
Wer trägt die Kosten eines Krankenrücktransports, wenn ich im Ausland einen Unfall habe oder krank werde und nach Deutschland verlegt werden möchte?

Antwort von Birgit Dreyer:
Sofern Sie eine Reisekrankenversicherung mit einem medizinisch sinnvollen Rücktransport abgeschlossen haben, übernimmt die Versicherung die entstehenden Kosten.

Josefine Wiggermann
Josefine Wiggermann,
Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Frage von JENS :
Meine Frau sitzt seit sechs Monaten im Rollstuhl - ist aber sonst sehr gut beisammen. Nun würden wir gerne wieder mal eine Flugreise unternehmen. Ein Hotel auf Mallorca hätten wir schon, das passt. Können Sie uns sagen, was wir alles für den Flug vorab organisieren können, damit wir möglichst reibungslos von A nach B kommen?

Antwort von Josefine Wiggermann:
Ich empfehle die Buchung des Fluges über ein Reisebüro mit Erfahrung in der Organisation von Flugreisen für Menschen mit Servicebedarf. Eine ärztliche Bescheinigung ist empfehlenswert. Über ... [mehr]Ich empfehle die Buchung des Fluges über ein Reisebüro mit Erfahrung in der Organisation von Flugreisen für Menschen mit Servicebedarf. Eine ärztliche Bescheinigung ist empfehlenswert. Über das Portal www.flugverkehr.info beispielsweise erhalten Sie Informationen zur Barrierefreiheit und zum Unterstützungsangebot von Flughäfen. Wichtig ist die frühzeitige Anmeldung für den Servicebedarf am Start- und Zielflughafen, die in der Regel über das Reisebüro oder über die Fluggesellschaft erfolgt. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von BELLO:
Bezahlt die ERV bei einer Reiseabbruch-Versicherung die Krankenhaustagegeldkosten?

Antwort von Birgit Dreyer:
Nein, die Reiseabbruch-Versicherung erstattet bei einem Reiseabbruch die nicht in Anspruch genommenen Reiseleistungen sowie die Mehrkosten der Rückreise. Krankenhaustagegeld ist eine Leistung der Reisekranken-Versicherung.

Dr. Susanne Streit
Dr. Susanne Streit,
Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere

Frage von PORTHOS:
Mein Porthos, ein Beagle, hat alle vorgeschriebenen Impfungen und ist auch regelmäßig beim Tierarzt vorstellig geworden wegen Check-up. Gibt es noch etwas zu beachten, wenn ich mit ihm innerhalb der EU verreise?

Antwort von Dr. Susanne Streit:
Neben den vorgeschriebenen Impfungen muss Ihr Hund auch zusätzlich eindeutig elektronisch identifizierbar sein per Microchip. Diese Chipnummer muss im Europäischen Heimtierausweis dokumentiert sein, den Sie während ... [mehr]Neben den vorgeschriebenen Impfungen muss Ihr Hund auch zusätzlich eindeutig elektronisch identifizierbar sein per Microchip. Diese Chipnummer muss im Europäischen Heimtierausweis dokumentiert sein, den Sie während der Reise mitführen müssen. Hier muss auch die aktuell gültige Tollwutimpfung eingetragen sein. Weitere Bedingungen ergeben sich nach dem von Ihnen ausgewählten Reiseziel. Hier wird zwischen EU-Ländern, gelisteten Drittländern und nicht gelisteten Drittländern unterschieden. Bei den beiden Letzteren kommen teils nicht unerhebliche Beschränkungen, wie etwa eine nötige Quarantäne des Vierbeiners, hinzu. Bei einigen Reisezielen gen Norden ist 24 bis 120 Stunden vor der Einreise eine vom Tierarzt zu dokumentierende Entwurmung gegen Fuchsbandwürmer durchzuführen. Eine Prävention hinsichtlich durch Parasiten übertragene Infektionskrankheiten ist vor allem bei Reisen in südliche Länder ratsam. Auch gilt in einigen Ländern Leinen- beziehungsweise Maulkorbpflicht. [weniger]

Dieter Sprott
Dieter Sprott,
Experte für Direktversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von XRAY:
Mir wurde empfohlen, für den Urlaub eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen. Worauf sollte ich beim Abschluss konkret achten?

Antwort von Dieter Sprott:
Die Auslandsreise-Krankenversicherung ist sehr günstig und oft schon für unter zehn Euro für Einzelpersonen zu bekommen. Achten sollten Sie darauf, das ein "medizinisch sinnvoller" Krankenrücktransport nach ... [mehr]Die Auslandsreise-Krankenversicherung ist sehr günstig und oft schon für unter zehn Euro für Einzelpersonen zu bekommen. Achten sollten Sie darauf, das ein "medizinisch sinnvoller" Krankenrücktransport nach Deutschland versichert ist. Hier ist die Formulierung in den Bedingungen entscheidend. Steht dort: "Medizinisch notwendiger Rücktransport", so zahlt der Versicher den Rücktransport nur, wenn die Krankheit vor Ort nicht behandelt werden kann. Prüfen Sie auch, ob im Fall von Unruhen oder Bürgerkrieg geleistet wird. Für Familien gibt es meist günstige Familientarife. Hier kann es sinnvoll sein, wenn Kosten für "Rooming-in" mitversichert sind. Manche Versicherer haben eine verpflichtende Selbstbeteiligung vorgesehen. Das ist ungünstig. Eine aktuelle Übersicht verschiedener Anbieter gibt es in der Ausgabe Juni 2014 der Zeitschrift "Finanztest". [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von SA:
Springt die Reiseabbruchversicherung auch ein, wenn meine Tiere in der Tierpension in Deutschland "Ärger" machen und ich deshalb zurück muss?

Antwort von Birgit Dreyer:
Dies hängt von den jeweiligen Bedingungen der Reiseversicherung ab. Bei der ERV ist dies nicht abgedeckt.

Josefine Wiggermann
Josefine Wiggermann,
Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Frage von SISTERACT:
Unsere Oma, (83 noch ganz gut zu Fuß, aber manchmal etwas durcheinander), will das Haus so gut wie gar nicht mehr verlassen. Urlaub hat sie schon seit Jahren nicht mehr gemacht. Jetzt will Sie nichtmal mehr zu meiner Schwester nach Innsbruck mitfahren, dabei muss sie sich ja nur ins Auto setzen. Es kann doch nicht gut sein, täglich seine Zeit nur in und um das Haus herum zu verbringen, sie braucht doch auch mal Abwechslung. Haben Sie einen Tipp, wie wir ihr das Wegfahren wieder schmackhaft machen können?

Antwort von Josefine Wiggermann:
Ich halte es für wichtig, die Wünsche Ihrer Großmutter ernst zu nehmen. Vielleicht hat sie Angst, dass sie sich bei einem Ortswechsel nicht mehr zurecht findet. ... [mehr]Ich halte es für wichtig, die Wünsche Ihrer Großmutter ernst zu nehmen. Vielleicht hat sie Angst, dass sie sich bei einem Ortswechsel nicht mehr zurecht findet. Ich schlage Spaziergänge oder kleine Ausflüge in die nähere Umgebung vor, die Sie gelegentlich zusammen mit Ihrer Großmutter machen können. Suchen Sie Ziele aus, die Ihre Großmutter kennt. Vielleicht wirkt das ein wenig ansteckend auf die Unternehmungslust. Zugleich kann sie dabei erfahren, dass es sicher ist, sich außerhalb des Hauses zu bewegen. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von JENNY:
Ich habe vor einigen Monaten für August 2014 Urlaubsflüge bei einer israelischen Fluggesellschaft nach Tel Aviv gebucht. Zum Zeitpunkt der Buchung konnte man die sich so stark verschärfende Lage nicht absehen. Jetzt haben wir die Warnung des Auswärtigen Amtes für den Gaza-Streifen und Umgebung gelesen und möchten kostenlos die Flüge stornieren. Ist das jetzt möglich? Muss die Fluggesellschaft einer kostenlosen Stornierung zustimmen?

Antwort von Birgit Dreyer:
Um dies qualifiziert beantworten zu können, benötigen wir genauere Informationen. Wir empfehlen Ihnen dies direkt bei Ihrer Fluggesellschaft zu erfragen.

Dr. Susanne Streit
Dr. Susanne Streit,
Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere

Frage von AL :
Wir wollen mit unserem Schäferhund eine Cabrio-Tour in den Süden machen. Er sitzt gewöhnlich auf der Rückbank. Jetzt sagt eine Freundin das geht nicht, weil der Hund eine Bindehaut-Entzündung bekommt. Stimmt das? und wenn ja, was könnten wir tun?

Antwort von Dr. Susanne Streit:
Die Aussage Ihrer Freundin ist richtig. Einige Hunde können durch die Fahrt in einem Cabrio bei offenem Verdeck - übrigens auch als "Mopedbeifahrer" - eine Bindehautentzündung ... [mehr]Die Aussage Ihrer Freundin ist richtig. Einige Hunde können durch die Fahrt in einem Cabrio bei offenem Verdeck - übrigens auch als "Mopedbeifahrer" - eine Bindehautentzündung entwickeln. Es gibt auf dem Markt mittlerweile einige Anbieter, bei denen Sie Brillen für Hunde erwerben können. Einige Hunde akzeptieren allerdings das Tragen nicht ohne Weiteres, Sie müssten den Hund also erst langsam daran gewöhnen. Die Alternative hierzu ist die Fahrt mit geschlossenem Verdeck, die insgesamt für den Hund auch sicherer ist. [weniger]

Dieter Sprott
Dieter Sprott,
Experte für Direktversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von MARBURGER:
Benötigt man bei Reisen ins Ausland eine spezielle Unfallversicherung?

Antwort von Dieter Sprott:
Nein, die private Unfallversicherung gilt weltweit rund um die Uhr.

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von CLAUDIA:
Mein Mann sagt, es sei Quatsch, für unsere dreiwöchige Amerika-Reise eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, weil wir ohnehin alle Rechnungen im Fall der Fälle später in Deutschland von unserer gesetzlichen Krankenkasse erstattet bekommen. Stimmt das wirklich?

Antwort von Birgit Dreyer:
Nein. Gerade bei Amerika-Reisen empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung, da die gesetzlichen Krankenkassen die Behandlungskosten in den USA/Kanada grundsätzlich nicht übernehmen. In den USA/Kanada ... [mehr]Nein. Gerade bei Amerika-Reisen empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung, da die gesetzlichen Krankenkassen die Behandlungskosten in den USA/Kanada grundsätzlich nicht übernehmen. In den USA/Kanada sind die Kosten für Heilbehandlungen beziehungsweise einen Krankenrücktransport extrem hoch. [weniger]

Josefine Wiggermann
Josefine Wiggermann,
Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Frage von CAIPI:
Meine Schwester möchte unsere Oma, die Pflegestufe I hat, gehbehindert (Rollator) und manchmal recht wackelig auf den Beinen ist, mit in den Urlaub nehmen. Ich habe da so meine Bedenken: Was ist, wenn sie beispielsweise stürzt?

Antwort von Josefine Wiggermann:
Diese Reise kann eine schöne Erfahrung für Ihre Großmutter werden. Vor dem Urlaub sollte sie den Hausarzt besuchen und ihn um seine Meinung bitten. Ich empfehle ... [mehr]Diese Reise kann eine schöne Erfahrung für Ihre Großmutter werden. Vor dem Urlaub sollte sie den Hausarzt besuchen und ihn um seine Meinung bitten. Ich empfehle ein barrierefreies Hotelzimmer mit ausreichend Platz für den Gang mit dem Rollator. Wichtig ist es auch eventuelle Stolperfallen, Teppichkanten oder ähnliches zu räumen. So kann Ihre Schwester einem Sturz vorbeugen. Vielleicht kann Ihre Schwester vor Ort einen Rollstuhl ausleihen. So kann Ihre Großmutter an längeren Ausflügen teilnehmen und muss nicht die ganze Strecke gehen. Touristeninformationen oder lokale Sanitätshäuser helfen hier weiter. Im Falle eines Sturzes hilft in Deutschland der örtliche Rettungsdienst. Daneben lohnt es sich, die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Deutschland, die 116 117, zu kennen. Bei Reisen ins Ausland empfiehlt es sich, vorher eine Liste von Krankenhäusern oder deutschsprachigen Ärzten zu besorgen. Eine gute Vorbereitung hilft im Falle eines Sturzes, richtig zu reagieren. [weniger]

Dr. Susanne Streit
Dr. Susanne Streit,
Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere

Frage von MELANIE:
Ich werde meine Katze bei einem Spanienflug mit in die Kabine nehmen (Box) - benötige ich für den Zoll irgendwelche Impfpapiere?

Antwort von Dr. Susanne Streit:
Sie benötigen wie auch für eine Reise mit dem Auto einen gültigen Europäischen Heimtierausweis für Ihre Katze. Die Katze muss hierfür mit einem Microchip zur eindeutigen ... [mehr]Sie benötigen wie auch für eine Reise mit dem Auto einen gültigen Europäischen Heimtierausweis für Ihre Katze. Die Katze muss hierfür mit einem Microchip zur eindeutigen elektronischen Identifikation gechippt worden sein, und die Chipnummer im EU-Heimtierausweis hinterlegt sein. Desweiteren muss Ihre Katze über eine gültige und mindestens 21 Tage zurückliegende Tollwut-Impfung verfügen. [weniger]

Dieter Sprott
Dieter Sprott,
Experte für Direktversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von NORDLICHT:
Wozu ist eine zusätzliche Auslandsreise-Krankenversicherung nötig, wenn ich eine europaweit gültige Krankenversicherung über meine Kasse habe?

Antwort von Dieter Sprott:
Die gesetzlichen Krankenkassen bieten auch im europäischen Ausland nur einen eingeschränkten Versicherungsschutz. Auch innerhalb der EU rechnen Ärzte häufig privat ab und die Krankenkasse übernimmt dann ... [mehr]Die gesetzlichen Krankenkassen bieten auch im europäischen Ausland nur einen eingeschränkten Versicherungsschutz. Auch innerhalb der EU rechnen Ärzte häufig privat ab und die Krankenkasse übernimmt dann nur einen Teil der Abrechnung. Ein Krankenrücktransport nach Deutschland ist bei der Krankenkasse nicht mitversichert. Für den Fall der Fälle ist bei einer privaten Auslandreise-Krankenversicherung auch der Rücktransport des Leichnams versichert. Aus diesen Gründen empfielt sich auch im europäischen Ausland die Auslandsreise-Krankenversicherung. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von PHILLIPP:
Kann ich mich auch in der Auslandsreise-Kranken­versicherung versichern, wenn ich für sechs Monate im Ausland lebe?

Antwort von Birgit Dreyer:
Ja. Die meisten Auslandsreisekrankenversicherungen können bis zu einer Dauer von einem Jahr abgeschlossen werden.

Josefine Wiggermann
Josefine Wiggermann,
Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Frage von JOY:
Seit sieben Jahren ist mein Vater mittlerweile im Seniorenheim. Da er im Rollstuhl sitzt, ist er nicht mehr so mobil. Er würde aber trotzdem gerne mal eine andere Umgebung sehen, da es ihn nervt, täglich in die gleichen Gesichter zu schauen. Leider reicht ihm sein Geld nicht und ich kann es ihm auch nicht finanzieren. Gibt es eine Möglichkeit, dass er trotzdem zu seinem Urlaub kommt?

Antwort von Josefine Wiggermann:
Verreisen für pflegebedürftige Menschen mit geringen finanziellen Mitteln ist leider nicht einfach. Für Menschen, die im Seniorenheim leben, sind die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten begrenzt, weil die Verhinderungspflege ... [mehr]Verreisen für pflegebedürftige Menschen mit geringen finanziellen Mitteln ist leider nicht einfach. Für Menschen, die im Seniorenheim leben, sind die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten begrenzt, weil die Verhinderungspflege der Pflegekassen für sie nicht in Frage kommt. Der Förderverein Urlaub & Pflege e.V. beispielsweise unterstützt Gäste mit geringen finanziellen Mitteln, die an Gruppenreisen des Vereins Urlaub & Pflege e.V. teilnehmen wollen. Nach einem entsprechendem Antrag können diese Gäste einen Reisekostenzuschuss erhalten. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von ZA:
Ist bei einer Auslandsreisekrankenversicherung auch ein Rücktransport aus dem Ausland inklusive, wenn etwas Schwerwiegendes passiert und man lieber in Deutschland behandelt werden will?

Antwort von Birgit Dreyer:
Es ist wichtig, dass die Reisekrankenversicherung den "medizinisch sinnvollen" Rücktransport beinhaltet. Damit sind Sie gut abgesichert.

Dr. Susanne Streit
Dr. Susanne Streit,
Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere

Frage von LARA:
Wir verreisen dieses Jahr erstmals mit unserem großen Hund mit dem Flugzeug. Er muss also ins Gepäckfach des Fliegers. Welche Vorkehrungen (Beruhigungsmittel?) empfehlen Sie für den vierstündigen Flug?

Antwort von Dr. Susanne Streit:
Der erste Schritt zum entspannten Reisen für Ihren Hund beginnt mit der Auswahl der richtigen Transportbox und einer ausreichend langen Gewöhnungsphase an diese. In Abhängigkeit vom ... [mehr]Der erste Schritt zum entspannten Reisen für Ihren Hund beginnt mit der Auswahl der richtigen Transportbox und einer ausreichend langen Gewöhnungsphase an diese. In Abhängigkeit vom Charakter Ihres Vierbeiners kann eine leichte Sedation von Vorteil sein, ist aber nicht bei allen Hunden nötig. Hierfür stehen pflanzliche und homöopathische Präparate, neuerdings auch Pheromone, das sind spezielle Geruchsstoffe, zur Verfügung. In schwerwiegenderen Fällen kann nach Rücksprache mit Ihrem Tierarzt auf ein schulmedizinisches Beruhigungsmittel zurückgegriffen werden. [weniger]

Dieter Sprott
Dieter Sprott,
Experte für Direktversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von MIRJA :
Braucht man innerhalb Europas überhaupt eine Zusatzkrankenversicherung für Urlaubsreisen, wenn man in Deutschland klassisch krankenversichert ist?

Antwort von Dieter Sprott:
Die gesetzlichen Krankenkassen bieten auch im europäischen Ausland nur einen eingeschränkten Versicherungsschutz. Innerhalb der EU rechnen Ärzte häufig privat ab und die Krankenkasse übernimmt dann nur ... [mehr]Die gesetzlichen Krankenkassen bieten auch im europäischen Ausland nur einen eingeschränkten Versicherungsschutz. Innerhalb der EU rechnen Ärzte häufig privat ab und die Krankenkasse übernimmt dann nur einen Teil der Abrechnung. Ein Krankenrücktransport nach Deutschland ist bei der Krankenkasse nicht mitversichert. Für den Fall der Fälle ist bei einer privaten Auslandreise-Krankenversicherung auch der Rücktransport des Leichnams versichert. Aus diesen Gründen empfielt sich auch im europäischen Ausland die Auslandsreise-Krankenversicherung. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von JULIA :
Ich bin weiblich, 45 Jahre alt und mache im Oktober eine Gruppenreise nach China. Kann ich mich für eine solche dreiwöchige Reise privat krankenversicherung? Was kostet so eine Absicherung?

Antwort von Birgit Dreyer:
Für Ihre China-Reise empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reisekranken-Versicherung mit weltweiter Gültigkeit. Bei der ERV zum Beispiel gibt es diesen Schutz ab 1,70 Euro pro ... [mehr]Für Ihre China-Reise empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reisekranken-Versicherung mit weltweiter Gültigkeit. Bei der ERV zum Beispiel gibt es diesen Schutz ab 1,70 Euro pro Reisetag. [weniger]

Josefine Wiggermann
Josefine Wiggermann,
Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Frage von LUCA:
Gibt es Reiseveranstalter, die speziell Reisen für ältere, teilweise auf Hilfe angewiesene Personen (Gehbehinderung, Demenz) anbieten?

Antwort von Josefine Wiggermann:
Ja, es gibt solche Reiseveranstalter. Unser Verein beispielsweise bietet Gruppen- und Individual-Reisen für Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf und spezielle Reisen für dementiell erkrankte Gäste an. ... [mehr]Ja, es gibt solche Reiseveranstalter. Unser Verein beispielsweise bietet Gruppen- und Individual-Reisen für Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf und spezielle Reisen für dementiell erkrankte Gäste an. Auf den Reisen hat jeder Gast seine persönliche Betreuungsperson, die ihm bei der Pflege hilft und tagsüber begleitet. In lokalen Informationsbüros für Pflege können Sie Auskunft über Reisemöglichkeiten für Menschen mit Pflegebedarf erhalten. Auch die Deutsche Alzheimergesellschaft e.V. etwa hilft mit Informationen. Wenn Sie Reisen mit Pflege im Internet eingeben, stoßen Sie auf weitere Reiseanbieter. [weniger]

Dr. Susanne Streit
Dr. Susanne Streit,
Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere

Frage von RALPH :
Ich habe seit wenigen Monaten einen Dackel, mit dem ich erstmals mit dem Auto in Italien Urlaub machen werde. Benötige ich so etwas wie eine Reise-Apotheke für meinen Hund?

Antwort von Dr. Susanne Streit:
Eine kleine Reiseapotheke ist vor allem bei Tieren, die auf eine regelmäßige Medikamentengabe angewiesen sind - etwa Herzpatienten oder Epileptiker - nötig. Sie sollten von den ... [mehr]Eine kleine Reiseapotheke ist vor allem bei Tieren, die auf eine regelmäßige Medikamentengabe angewiesen sind - etwa Herzpatienten oder Epileptiker - nötig. Sie sollten von den regelmäßig zu gebenden Medikamenten eine ausreichende Menge mitnehmen, und diese trocken, lichtgeschützt und vor allem bei Reisen in warme Länder kühl lagern. Aber auch für gesunde Vierbeiner sollte man an eine kleine Reiseapotheke denken. Hier empfehlen wir die Mitnahme von Verbandsmaterial, ähnlich wie beim Menschen Präparate zur Behandlung von akuten Durchfällen und gegebenfalls Medikamente gegen allergische Reaktionen. Eine präventive - und ausreichend vor dem Urlaub durchgeführte Therapie gegen durch Parasiten übertragene Infektionskrankheiten vor allem in den Mittelmeerländern ist vor einer Reise nach Italien unbedingt zu empfehlen. [weniger]

Dieter Sprott
Dieter Sprott,
Experte für Direktversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Frage von HANSDAMPF:
Ich bin im Türkeiurlaub ernsthaft krank geworden und musste in Antalya einen Arzt aufsuchen. Er hat erstmal privat abgerechnet, ich musste also alles vorstrecken, keine kleine Summe. Nun habe ich die Rechnung gestern bei meiner Krankenkasse eingereicht. Bekomme ich die ganze Rechnung erstattet?

Antwort von Dieter Sprott:
Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland hat mit der Türkei ein Sozialversicherungsabkommen geschlossen. Eine ambulante Grundversorgung ist abgesichert. Daran sind bestimmte Voraussetzungen geknüpft. Im schlechtesten Fall ist ... [mehr]Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland hat mit der Türkei ein Sozialversicherungsabkommen geschlossen. Eine ambulante Grundversorgung ist abgesichert. Daran sind bestimmte Voraussetzungen geknüpft. Im schlechtesten Fall ist eine Erstattung nachträglich nicht mehr möglich. Ausführliche Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.dvka.de/oeffentlicheSeiten/pdf-Dateien/MerkblaetterUrlaub/Urlaub_Tuerkei.pdf [weniger]

Josefine Wiggermann
Josefine Wiggermann,
Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Frage von MARION:
Meine Eltern sind beide über 70 Jahre alt. Trotzdem lassen sie das Reisen nicht. Jetzt wollen sie im Winter nach Thailand. Was halten Sie davon - sollen wir es ihnen ausreden oder gibt es Vorsichtsmaßnahmen, die wir beachten sollten (bei Buchung)?

Antwort von Josefine Wiggermann:
Sicher ist es für Ihre Eltern empfehlenswert, vor einer langen Flugreise Kontakt mit ihrem Hausarzt aufzunehmen. Medikamenteneinnahme bei Jetlag, Reisethrombose und empfohlene Impfungen sind hier einige ... [mehr]Sicher ist es für Ihre Eltern empfehlenswert, vor einer langen Flugreise Kontakt mit ihrem Hausarzt aufzunehmen. Medikamenteneinnahme bei Jetlag, Reisethrombose und empfohlene Impfungen sind hier einige Stichworte. Wenn die Reise über einen Reiseveranstalter gebucht wird, kann dieser Ihre Eltern sicher bei einer Erkrankung vor Ort unterstützen. Ihre Eltern sollten ausreichend Medikamente und einen aktuellen Medikamentenplan dabei haben. Hilfreich ist es, wenn die Medikamentennamen den internationalen Freinamen (generic names) entsprechen. Unentbehrlich ist eine Reisekrankenversicherung, empfehlenswert sicher auch eine Versicherung für den Reiserücktransport. [weniger]

Birgit Dreyer
Birgit Dreyer,
studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Frage von H.W.:
Wir haben vor fast einem Jahr unsere Reise nach Menorca im September gebucht. Jetzt hat sich der Gesundheitszustands meines Schwiegervaters rapide verschlechtert, das heißt er ist auf unsere Hilfe angewiesen. Zahlt die Reiserücktrittsversicherung in diesem Fall, wenn wir unsere Reise stornieren?

Antwort von Birgit Dreyer:
Wenn es sich hierbei um eine unerwartete schwere Erkrankung handelt, dann greift generell die Reiserücktritts-Versicherung. Ohne Details können wir allerdings keine verbindliche Auskunft geben.

Moderator:
Liebe Leser, wir bedanken uns für die rege Teilnahme an unserem Chat zum Thema "Auslandsreise". Leider konnten wir nicht alle Fragen beantworten, wir hoffen aber, dass Sie Ihre Frage oder zumindest eine ähnliche beantwortet vorgefunden haben. Wir wünschen Ihnen noch einen angenehmen Abend und eine schöne Ferienzeit.